KT mit Drehbuch

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!
Tvvix
Beiträge: 551
Registriert: 19.07.2012, 14:00
Hat Karma vergeben: 87 Mal
Karma erhalten: 210 Mal

KT mit Drehbuch

#1

Beitrag von Tvvix » 07.04.2014, 20:52

Hiermit stelle ich euch vor, wie man einen KT planen könnte und dem Unterbewusstsein ein "Drehbuch" zur Verfügung stellt, das nach und nach im KT abgearbeitet wird (Y)
Dies sollte vor allem für Leute interessant sein, die in ihren KTs auch mal gerne einer Story folgen wollen, die das Unterbewusstsein automatisch durchgeht. Das finde ich immer sehr angenehm und ich kann mich dabei voll auf die Stabilität konzentrieren und den Traum genießen :D


-Man schreibt dafür nicht einfach nur eine Handlung vor dem Einschlafen auf. Man sollte sich am besten auch gut überlegen, wie die einzelnen Standorte auszusehen haben und sich evtl Referenzmaterialien für Orte und Akteure (Traumpersonen) aus dem Internet oder so besorgen.
-Dann bastelt man sich aus seinem Zeug eine Traumgeschichte. Wenn man viel Spaß dran hat, kann man es sehr ausführlich und detailliert machen - das Unterbewusstsein(UB) kann sich nämlich enorm viel merken und bei sowas war ich schon oft ziemlich verblüfft.
-Wichtig ist es danach, einen Startpunkt/Startort auszusuchen, danach muss man eine kleine Autosuggestion machen, damit das UB weiß, wann es mit dem Drehbuch anfangen soll. Also sowas wie "Wenn ich bei diesem Ort bin, fängt die Geschichte x an"



Wenn dann alles zum Großteil wie geplant abläuft freue ich mich immer riesig :D
Interessant ist auch immer, wie die einzelnen Traumpersonen versuchen werden, dem Drehbuch zu folgen. Oft improvisieren die Traumpersonen dann lustige Sachen wenn etwas nicht im Drehbuch vorkommt - darüber muss ich oft lachen :lol:


Ein paar Sachen, die ich noch herausfinden müsste wären folgende: (Thread wird dann aktualisiert)
-Die maximale Länge des Drehbuchs, bis sich alles verselbstständigt (wenn es überhaupt eine gibt)
-Die Sache, dass man bei gewissen Aktivitäten (z.B. Fliegen) nicht das UB davon überzeugen muss, dass es klappen wird, solange es im Drehbuch steht. Man muss nur bewusst wissen, dass es funktionieren wird - das Unterbewusstsein hat man dann auf seiner Seite durch den eingeplanten Erfolg im Drehbuch.



Damit lässt sich auf jeden Fall viel mit herumspielen und ich hoffe es macht ein paar Leuten von euch genauso viel Spaß wie mir :D
(Hab schon überlegt, diesen Thread in den Experimentebereich zu packen, also korrigiert mich, wenn er hier fehl am Platz ist)

Rociobelle
Beiträge: 16
Registriert: 28.04.2014, 15:14
Hat Karma vergeben: 3 Mal
Karma erhalten: 3 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#2

Beitrag von Rociobelle » 28.04.2014, 20:39

Klingt für mich sehr spannend! Ich fände es auch toll, die Hauptrolle in meinem eigenen Film zu spielen :)
Wie oft hast du das schon geschafft? Und wie beginne ich den "Film", nach dem ich klar geworden bin? Fängt der einfach so an, oder muss ich mich an das Drehbuch erinnern und aktiv irgendwas dafür tun?

Tvvix
Beiträge: 551
Registriert: 19.07.2012, 14:00
Hat Karma vergeben: 87 Mal
Karma erhalten: 210 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#3

Beitrag von Tvvix » 28.04.2014, 20:54

Rociobelle hat geschrieben:Klingt für mich sehr spannend! Ich fände es auch toll, die Hauptrolle in meinem eigenen Film zu spielen :)
Wie oft hast du das schon geschafft? Und wie beginne ich den "Film", nach dem ich klar geworden bin? Fängt der einfach so an, oder muss ich mich an das Drehbuch erinnern und aktiv irgendwas dafür tun?
Freut mich, dass es dir gefällt :D
Ich habe es schon 8 Mal testen können und 6 Mal hat auch alles relativ reibungslos geklappt. Bei den anderen 2 Malen hatte ich wohl nur wenig Stabilität im KT... also ich glaube nicht, dass es am Drehbuch lag.
Den "Film" starte ich immer indem ich mich auf meinem Startpunkt befinde (also der Ort, wo alles anfangen soll) und dann einfach erwarte, dass das erste Ereignis beginnt. Von da übernimmt dann das Unterbewusstsein und man spielt dann quasi nur noch mit :P

Bis jetzt hatte ich aber bei jedem "Film" einige Sachen, die nicht ins Drehbuch passten aber das war dann eher lustig als schlimm :D

Rociobelle
Beiträge: 16
Registriert: 28.04.2014, 15:14
Hat Karma vergeben: 3 Mal
Karma erhalten: 3 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#4

Beitrag von Rociobelle » 30.04.2014, 22:47

Okay, ich denke ich werde mir übers Wochenende mal so ein "Drehbuch" zusammenbasteln, so einen Film-KT will ich auch! :D
Eine letzte Frage noch: wie ausführlich machst du dein Drehbuch? Schreibst du dir richtig alles auf, inklusive Dialoge und beschreibung von DCs und allem? Oder nur die Handlung und die Traumorte?
Irgendwas, was ich noch beachten sollte? :-)

Tvvix
Beiträge: 551
Registriert: 19.07.2012, 14:00
Hat Karma vergeben: 87 Mal
Karma erhalten: 210 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#5

Beitrag von Tvvix » 01.05.2014, 09:04

Rociobelle hat geschrieben:Eine letzte Frage noch: wie ausführlich machst du dein Drehbuch? Schreibst du dir richtig alles auf, inklusive Dialoge und beschreibung von DCs und allem? Oder nur die Handlung und die Traumorte? Irgendwas, was ich noch beachten sollte? :-)
Ich schreibe eigentlich nur die Handlungen und die Orte auf, da ich auch hören will was die Traumpersonen von sich aus sagen wollen bei den Handlungen :D

Wenn ich aber z.B. einen Hubschrauber oder so im Drehbuch eingeplant habe, dann schau ich mir am Abend davor auch nochmal Bilder von den Sachen an, da sowas ein relativ komplexes Traumobjekt wäre. Ich denke, dass das Unterbewusstsein sowas auch ohne Referenzbilder hinbekommt, aber ich gehe oft auf Nummer sicher :P

Viel Erfolg

rockonfire
Beiträge: 23
Registriert: 23.08.2015, 20:40
Hat Karma vergeben: 7 Mal
Karma erhalten: 6 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#6

Beitrag von rockonfire » 15.06.2016, 15:24

Hey Tvvix,

schreibst du die Geschichten immer direkt vor dem Einschlafen oder kann man auch welche nehmen die man ein paar Tage zuvor geschrieben hat?
ich habe nämlich ziemlich viele Geschichten, weil ich ein Hobbyautor bin und ich würde sie alle gerne mal nachträumen.

Tvvix
Beiträge: 551
Registriert: 19.07.2012, 14:00
Hat Karma vergeben: 87 Mal
Karma erhalten: 210 Mal

Re: KT mit Drehbuch

#7

Beitrag von Tvvix » 18.06.2016, 22:42

rockonfire hat geschrieben:Hey Tvvix,

schreibst du die Geschichten immer direkt vor dem Einschlafen oder kann man auch welche nehmen die man ein paar Tage zuvor geschrieben hat?
ich habe nämlich ziemlich viele Geschichten, weil ich ein Hobbyautor bin und ich würde sie alle gerne mal nachträumen.
Hauptsache du hast sie dann noch gut im Kopf, dann sollte es keine Probleme geben denke ich.

Antworten