Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
SpeedLink
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2012, 12:50
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0

Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#1

Beitrag von SpeedLink » 20.11.2012, 03:50

Ich führe Traumtagebuch: Ja
Ich nutze Reality Checks: Immer wenn es mir spontan einfällt
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: Nein
Ich nutze folgende Techniken: WILD / Kritisches bewusstsein /
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Erkennen das man träumt?
PFLICHT! Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Traum erkennen


Möchte vorweg sagen, das ich sehr Müde bin und deswegen könnten einige grobe Fehler in meiner Grammatik auftauchen.
Ich hab mir aufjedenfall viel mühe gegeben trotz großer Müdigkeit das hier einigermaßen fehlerfrei zu verfassen.


Ich hatte gestern einen Traum wie noch nie.
Das einzige, was diesen Traum so einzigartig machte, lag an folgenden dingen:

1. Die Traumwelt war riesengroß, so groß wie noch nie in einer meiner träume
2. Noch nie schien ein Traum so lange zu sein wie dieser Traum
3. Die art wie ich im Traum mitgefühlt habe war einzigartig


Also ich bemerke generell seit 1-2 Wochen eine änderung an meinen Träumen.
Sie scheinen irgendwie immer von tag zu tag "krasser" zu werden.
Mit krass meine ich, wie ich im Traum mitfühle, die handlungen usw.

Und obwohl ich ja so krass mitfühle und wirklich total im Traum gepackt bin, merke ich nie das ich Träume!
Ich erzähle mal vom dem Traum gestern das wichtigste was mich direkt nach dem aufwachen verwirrte:

Ich war mit einem Freund in Las Vegas, nach einer Polizeikontrolle wurde er getazert und selbst als die Polizisten schon längst wieder gegangen sind, war mein Freund wie verstarrt da und schaute nur gerade aus.
Ich dachte mir nichts dabei und lief die Straße hoch ein stück weiter, weil man von dort eine bessere aussicht hatte auf die Stadt.
Weiter oben angekommen, sah ich etwas weit weg eine riesige und sehr gefährlich aussehende Gewitter Wolke (sah eher aus wie ein Hurricane) Ich rannte zurück zu meinem Freund und er war immer noch wie verstarrt also fing ich an ihn zu rütteln damit er endlich wieder zu sich kommt, da ich wusste das diese Wolke immer näher kommen wird und uns etwas geschehen wird wenn wir da bleiben würden. Als mein Freund endlich langsam zu sich kam ,war er sehr verwirrt und wusste gar nicht warum er in Amerika ist.
Und jetzt ACHTUNG: Er sagte zu mir das ihm alles WIE EIN TRAUM VORKOMMT! Und ich antwortete ihm sehr laut schreiend: "Bist du verrückt ,das ist kein Traum das ist die REALITÄT und jetzt Beweg deinen hintern wir müssen weg hier!!"

Also obwohl sogar eine Traumfigur mir sagt ,das ihm dinge wie ein Traum vorkommen, komme ich nie auf die Idee das es ein Traum sein könnte sondern bin immer davon überzeugt das es die Realität ist....
Und sogar wenn die schrägsten dinge passieren (Vor einer Woche träumte ich, ich ins Weltall telepotiert worden zu sein und bin auf einem Fremden Planeten gelandet milliarden lichtjahre entfernt von dieser Erde), werde ich nicht klar.

Realitätschecks mache ich im Wachzustand immer wenns mir spontan einfällt und immer in der selben reihenfolge (1. Finge versuchen durch innenhandfläche zu stechen 2. Nase zu halten und versuchen zu atmen 3. Auf die Uhr schauen, kurz wegschauen und wieder auf die Uhr schaeun) doch im Traum kam ich bis jetzt auch nie auf die Idee irgendwie einen Realitätscheck zu machen oder so.
Ich bin momentan seit 1 Monat intensiv beschäftigt, klarträumer zu werden. Doch das einzige was sich jetzt die letzten Wochen verändert sind wie gesagt, die art meiner träume. Ist das der erste schritt zum klar werden? Oder was kann das bedeuten das ich einfach nicht klar werde?


Danke im vorraus, mfg

Crow
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: 16.08.2012, 05:12
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Weisheit besteht darin, zur richtigen Zeit auf Vollkommenheit zu verzichten
KT-Anzahl: 105
Wohnort: Bielefeld
Hat Karma vergeben: 31 Mal
Karma erhalten: 266 Mal

Re: Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#2

Beitrag von Crow » 20.11.2012, 03:57

Ich bin zwar ein bisschen angetrunken, aber ich versuche dir zu helfen.
Also, dass deine Träume intensiver werden, ist schon ein gutes Zeichen!
Mach weiter so, und der erste KT wird bald kommen.
Wie viele RC's machst du den durchschnittlich so pro Tag?

LG Crow

SpeedLink
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2012, 12:50
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0

Re: Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#3

Beitrag von SpeedLink » 20.11.2012, 04:02

Crow hat geschrieben:Ich bin zwar ein bisschen angetrunken, aber ich versuche dir zu helfen.
Also, dass deine Träume intensiver werden, ist schon ein gutes Zeichen!
Mach weiter so, und der erste KT wird bald kommen.
Wie viele RC's machst du den durchschnittlich so pro Tag?

LG Crow
Danke erstmal für sie schnelle antwort

Es sind momentan um die 7-9 reality checks pro tag, bestimmt noch viel zu wenig oder? :p

Crow
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: 16.08.2012, 05:12
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Weisheit besteht darin, zur richtigen Zeit auf Vollkommenheit zu verzichten
KT-Anzahl: 105
Wohnort: Bielefeld
Hat Karma vergeben: 31 Mal
Karma erhalten: 266 Mal

Re: Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#4

Beitrag von Crow » 20.11.2012, 04:11

Zu wenig würde ich jetzt nicht sagen. Das ist keine schlechte Vorrausetzung.
Ich schätze mal, dein Körper, bzw. dein Unterbewustseiin muss sich erstmal an die RC's gewöhnen, dass es sie auch im Traum benutzt. Ich mache auch täglich RC's und ich habe noch kein KT durch einen DILD hinbekommen. Alle meine KT's habe ich durch WILD's geschafft. Denk positiv, du wirst deinen ersten Kt bald bekommen :)

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#5

Beitrag von DreamState » 20.11.2012, 07:22

Die Anzahl der RCs ist nicht so wichtig. Bewusst muss man sie ausführen. warum du nicht erkennst zu träumen, kann dir niemand sagen. Es kann so viele Gründe haben, unterschwellige Prozesse. Versuche am Tag bewusst die Realität in Frage zu stellen.

Schau dir bitte die Forenregeln im Bezug auf Tippfehler an. Dein Beitrag hat jetzt gepasst aber "ich bin zu müde" ist keine Rechtfertigung für viele Fehler im Beitrag. Schreib den Beitrag dann einfach wenn du fit bist. Wie gesagt, der Beitrag hat gepasst, aber solche Ausreden rechtfertigen nicht viele tippfehler. Ist der Beitrag sauber verfasst, können wir dir auch schneller und gezielter helfen :)

maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Avatar zur Verfügung gestellt vom großartigen DreamState <3
KT-Anzahl: 200
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wieso erkenne ich nicht das ich träume?

#6

Beitrag von maRC » 20.11.2012, 16:38

Ich denke das liegt daran das du bewusst oder unterbewusst erwartest das es nicht klappt. Vielleicht zweifelst du auch generell daran das Klarträumen möglich ist. Die Anzahl der Reality Checks ist nicht so wichtig, aber wie du sie machst ist wichtig. Wie DreamState sagte musst du sie kritisch ausführen:

Das heißt du solltest komplett neutral bleiben und dich wirklich fragen ob du gerade träumst. Beantworte die Frage nicht gleich mit "Nein" , sondern frage dich ernsthaft und beantworte dir die Frage dann mit einem oder gerne auch mehreren RCs.

Vielleicht solltest du auch am Abend vor dem Schlafen gehen noch Autosuggestionen verwenden :D , so etwas in der Art wie: "Ich merke im Traum das ich träume", oder ähnliches nur nicht negativ formulieren ^^.
Dann sollte das schon hinhauen! :)

Einfach brav weitermachen und wenn du nach 1-2 Monaten wirklich nicht die Spur von einem Klartraum hast, oder denkst das es dich nur bremst solltest du zur Not was anderes versuchen. Schließlich funktioniert bei jedem etwas anderes gut. Bleib aber erstmal dran und nimm vielleicht noch Autosuggestion dazu :D.

Antworten