Realitätsgrad verändert sich? :P

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
LucidFJM
Beiträge: 76
Registriert: 03.10.2013, 18:45
Hat Karma vergeben: 11 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Realitätsgrad verändert sich? :P

#1

Beitrag von LucidFJM » 10.11.2013, 13:18

Hi, ich hatte heute Nacht einen KT. Angefangen hat es mit einem Trübtraum, in dem ich mit dem Auto durch eine Stadt gefahren bin (hab nix gemerkt obwohl ich erst 14 bin xD). Der war so übel realistisch, dass ich nur gemerkt hab das etwas nicht stimmt, als ich plötzlich statt im Auto auf dem Fahrrad saß. Daraufhin habe ich einen - natürlich positiv ausfallenden - Nasen-RC gemacht. Sekunden später wurde alles total unklar und unrealistisch. Aber bis ich klar wurde war der Traum hammer realistisch, danach trotz stabi-techniken total verschwommen und trüb. Hat jemand tipps/ist das bei Anfängern normal? :P

maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 50 Mal

Re: Realitätsgrad verändert sich? :P

#2

Beitrag von maRC » 10.11.2013, 14:41

Hey LucidFJM ^^

Normal ist das nicht, nein. Auch Anfänger können realistische Klarträume haben, was sie in der Regel auch sind. Aber der Grad an Realismus ist nichts festes und kann variieren. Mal ist ein Klartraum realer und mal nicht. Zerbrich dir deshalb aber nicht den Kopf. Schau erstmal was die nächsten Klarträume mit sich bringen :)

Ich gehe stark davon aus, dass deine kommenden Klarträume wieder eine bessere Qualität aufweisen werden. Ansonsten liegt es womöglich an deiner Erwartungshaltung, wenn du davon ausgehst der Klartraum ist unrealistisch, dann passiert es auch. Das heißt wenn du von vornerein mit der Befürchtung in den Klartraum gehst "Hoffentlich ist nicht alles unrealistisch", könnte im schlimmsten Fall genau dieser Fall eintreten. Aber wie gesagt, ich sehe da bei dir kein Problem :) Das wird sich vermutlich von selbst bessern :)

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Realitätsgrad verändert sich? :P

#3

Beitrag von DreamState » 10.11.2013, 15:21

Die Stabi-Techniken können auch hier helfen :)

LucidFJM
Beiträge: 76
Registriert: 03.10.2013, 18:45
Hat Karma vergeben: 11 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Re: Realitätsgrad verändert sich? :P

#4

Beitrag von LucidFJM » 10.11.2013, 16:33

Ok, Danke :)..... Wegen der Erwartungshaltung.... ich werde wahrscheinlich jetzt schon allein deswegen mit einer Positiveren haltung rangehen :P

Antworten