Bin ich nicht der richtige Wilder?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
greenfreeze
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2016, 13:00
Hat Karma vergeben: 1 Mal
Karma erhalten: 2 Mal

Bin ich nicht der richtige Wilder?

#1

Beitrag von greenfreeze » 24.10.2016, 20:08

Ich führe Traumtagebuch:__ja__
Ich nutze Reality Checks:_ja___
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:_1___
Ich nutze folgende Techniken:_DILD, SSILD, WILD___
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen:__WILD__
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt:__WILD, Probleme (Habe schon sehr viel im Forum gelesen und auch gegoogelt, Keinen Erfolg)__

Guten Tag liebe Träumer,

Erstmal im Vorrab:
Spoiler
Show
Ich Versuche jetzt seit 3 Wochen Täglich zu Wilden und habe mich darüber schon sehr sehr viel Informiert.
Leider gelingt es mir nicht. Am Anfang hatte ich das Problem das ich nicht mehr einschlafen konnte. Also wollte ich erstmal meine WBTB Schlafenszeit/Wachzeit optimieren. Diese Liegt bei 6.30 h Schlafenszeit sowie 10 Minuten wach sein.
Bei dieser Zeit kann ich so aufstehen das ich nicht extrem Müde bin aber auch nicht wirklich wach, 10 Minuten ist meine Perfekte Wachzeit auch dort nicht zu müde nicht zu Wach, Schlafe nicht direkt ein, kann aber auch wieder einschlafen.
Gut dies alles habe ich jetzt schonmal ermittelt. Die Wckung erfolgt über einen Schlafphasenwecker( Iphone app) und lässt mich sehr gut und sanft aufwachen.
Zum Problem:
Spoiler
Show
Stehe auf, Rauche eine und beschäftige mich mit dem Klarträumen (Bücher lesen und TTB schreiben) lege mich wieder hin.
Da Liege ich nun, 61 Punkte entspannung mache ich dann auch, Bin auch total entspannt sogar so entspannt das ich sabber ^^.
jetzt komm ich an einen sehr schwierigen punkt. Es Juckt mich ständig , diesen kann ich aber wiederstehen ohne zu verkrampfen, Situation 1 :doch irgendwann zuckt mein bein ( Interessiert mich eigentlich auch nicht) Doch dann bekomme ich eine Vorstufe Krampf dies aber richtig richtig heftig und so extrem unangenehm das ich mich Bewegen muss, Dieses gefühl hört auch nach 5 Minuten nicht auf.
Situation 2 :Mein Geist sag Dreh dich und Penne aber nicht dieser Roll Over?? effekt sondern komplett anders kann diesen nicht wiederstehen da dieses gefühl über 10 Minuten nicht aufhört und selbst danach nicht.

Allgemein:
Ich komme weder in eine Schlafparalyse noch sehe ich Hypnagoge Bilder oder sonstiges.
Ich habe diese Bilder noch nie gesehen und kann mir auch nichts Bildlich Vorstellen für z.b. andere Techniken.
Meinen Körper Entspanne ich wie gesagt mit der 61 Punkte Entspannung und mein Gehirn lass ich ""Schweben" in dem ich Zähle 1 Ich bin klar usw.]
Ich Komme leider wirklich nicht weiter und auch nach wirklich Stundenlanger Recherche habe ich keine Lösung Gefunden.
Ich Hoffe ihr könnt mir Helfen.

Schöne Grüße
David :)

DreamyEye
Beiträge: 145
Registriert: 12.07.2015, 15:25
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 20 Mal

Re: Bin ich nicht der richtige Wilder?

#2

Beitrag von DreamyEye » 24.10.2016, 20:27

Am besten machst du einfach weiter. Dieses unglaubliche Gefühl des Drehens ist normal und du solltest diesem solange wie möglich widerstehen, jedoch kannst du dich natürlich drehen, wenn du willst.. Weil, wie willst du einschlafen, wenn du dich unbedingt drehen willst, aber es nicht tust? Beim normalen einschlafen drehst du dich ja auch, wenn du Bock hast. Die Regel: Beweg dich gar nicht! ist komplett falsch und du solltest dich einfach so wenig wie möglich drehen. Wo da die Grenze liegt, liegt ganz bei dir, jedoch solltest du dich einfach drehen, wenn du total bock drauf hast. Das mit dem Krampf habe ich auch manchmal, einfach diesem Krampf versuchen zu widerstehen und entspannt bleiben. Sonst machst du halt am besten weiter so. Einfache Hypnagogien: [External Link Removed for Guests] scroll da was runter. Die entwickeln sich dann immer weiter, bis du richtige Bilder etc. siehst. Die formen sich quasi, wie Knete bei mir. Sonst würde ich einfach weiter machen. Ich selber spüre die SP kaum. Ich bekomme einfach nur Hypnagogien mit und habe die SP auch nur ein paar mal bewusst erlebt.
Von daher, mach einfach weiter, das kommt schon.

greenfreeze
Beiträge: 27
Registriert: 10.10.2016, 13:00
Hat Karma vergeben: 1 Mal
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Bin ich nicht der richtige Wilder?

#3

Beitrag von greenfreeze » 24.10.2016, 20:35

DreamyEye hat geschrieben:Am besten machst du einfach weiter. Dieses unglaubliche Gefühl des Drehens ist normal und du solltest diesem solange wie möglich widerstehen, jedoch kannst du dich natürlich drehen, wenn du willst.. Weil, wie willst du einschlafen, wenn du dich unbedingt drehen willst, aber es nicht tust? Beim normalen einschlafen drehst du dich ja auch, wenn du Bock hast. Die Regel: Beweg dich gar nicht! ist komplett falsch und du solltest dich einfach so wenig wie möglich drehen. Wo da die Grenze liegt, liegt ganz bei dir, jedoch solltest du dich einfach drehen, wenn du total bock drauf hast. Das mit dem Krampf habe ich auch manchmal, einfach diesem Krampf versuchen zu widerstehen und entspannt bleiben. Sonst machst du halt am besten weiter so. Einfache Hypnagogien: [External Link Removed for Guests] scroll da was runter. Die entwickeln sich dann immer weiter, bis du richtige Bilder etc. siehst. Die formen sich quasi, wie Knete bei mir. Sonst würde ich einfach weiter machen. Ich selber spüre die SP kaum. Ich bekomme einfach nur Hypnagogien mit und habe die SP auch nur ein paar mal bewusst erlebt.
Von daher, mach einfach weiter, das kommt schon.
Danke schonmal für die Antwort.
Also ich habe nicht mal in kleinster Form Hypnagoge Bilder... Ich sehe nur schwarz ^^ es ist wirklich so garnichts nichtmal punkte.
Bei dem Krampf ist es so das er so extrem heftig ist das ich echt an meine grenzen komme...

DreamyEye
Beiträge: 145
Registriert: 12.07.2015, 15:25
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 20 Mal

Re: Bin ich nicht der richtige Wilder?

#4

Beitrag von DreamyEye » 24.10.2016, 20:47

Wie gesagt, versuche diesem zu widerstehen. Bei mir ist es so, dass er automatisch kommt, aber dann muss ich mich einfach nur entspannen und es geht wieder. Mach dich einfach von dem Gedanken frei, dass er kommen wird. Und wenn er da ist sind es oftmals Reize, die vom Gehirn ausgehen, um zu testen, ob du noch wach bist, oder nicht. Also sei dir sicher, dass du dich in deine normale Einschlafposition legst. Ich habe mal von einem WILD Erlebnis von jemandem gehört, der genau das Gegenteil von mir hatte. SP aber keine Hypnagogien. Der war dann einfach im KT. Und als ich mich bei WILD mal so komisch schräg hingelegt habe hat meine Wirbelsäule bei WILD nach 10min so wehgetan, ich dachte ich brech sie mir gleich. Aber das war nicht wirklich da. Das sind nur Reize vom Gehirn, die dich testen. Also leg dich in deine normale Schlafposition und mach dich einfach frei. Dann sollte es nicht kommen. Das Beispiel mit der SP aber keine Hypnagogien zeigt auch mal, wie verschieden es von Person zu Person aussieht.

Antworten