Genug vom Klarträumen?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
Emeritus
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2016, 16:43

Genug vom Klarträumen?

#1

Beitrag von Emeritus » 24.05.2017, 20:14

Ich führe Traumtagebuch:ja
Ich nutze Reality Checks:nein
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:ja
Ich nutze folgende Techniken:SSILD/VILD
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen:Einstellung zum Bezug Träume

Hallo liebes Forum,
ich habe meine Frage erstmal in diesen Bereich geschrieben, da ich Anfänger bin und nicht wirklich wusste, wo es richtig hin passt.

Ich habe nur eine Frage an euch, diejenigen, die (fast) immer Klarträumen können wann sie wollen.
Hattet/Habt ihr irgendwann genug davon? Ich stell mir es nur so vor, dass man irgendwann jegliche Befriedigungen und Aufarbeitungen erlebt hat. Ab diesem Punkt sucht man sich doch neue Abentuer oder? Ist das größte Abenteuer dann nicht eigentlich, immer weniger Kontrolle sich zu geben und zu schauen wo der Traum hinführt, bis er in einem komplett unkontrollierten Traum endet?

Was ist eure Meinung so dazu?
LG
Emeritus

Excagon
Beiträge: 22
Registriert: 13.08.2015, 20:38
Hat Karma vergeben: 2 Mal

Re: Genug vom Klarträumen?

#2

Beitrag von Excagon » 24.05.2017, 22:27

Hängt von den Leuten ab ;-p

xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert: 16.10.2014, 17:54
Hat Karma vergeben: 239 Mal
Karma erhalten: 196 Mal

Re: Genug vom Klarträumen?

#3

Beitrag von xMANIACx » 26.05.2017, 02:11

Mir hat ein Klartraum schon die Antwort auf deine Frage gegeben: http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f= ... =75#p50006
Ich fliege weiter und frage mich, wie es wäre, wenn ich jede Nacht klarträumen würde. Ob es mir nicht langweilig würde? Zur Antwort bekomme ich ein mächtiges Alpenpanorama geschenkt. Es tut sich unter den Wolken auf und ich bin einfach nur überwältigt und glücklich, so etwas wunderschönes zu sehen. Nein, jetzt bin ich mir sicher: Klarträumen wird niemals langweilig. Ich jubele und das Glück erfasst mich im Flug.

Antworten