Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr kurz

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
nico46646
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2018, 16:38
Geschlecht: männlich
Hat Karma vergeben: 1 Mal

Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr kurz

#1

Beitrag von nico46646 » 17.09.2018, 22:30

Ich führe Traumtagebuch: Schaffe es leider nicht
Ich nutze Reality Checks: Ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: Nur geträumte
Ich nutze folgende Techniken: MILD, DILD, kritisches Bewusstsein, Realitätschecks
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Träume immer und immer wieder trüb, "Klarhheit" nur auf kurzer Dauer
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: -

Nach einiger Zeit bin ich mal wieder hier.
Ich hatte inzwischen wieder einige Male das Erlebnis eines bewussteren Traumes. Dies war aber jedesmal nur ein geträumter Klartraum.

Noch dazu, wenn ich dennmal einen geträumten Klartraum habe, bin ich meistens so ca. 10 Sekunden "klar" und danach ist es wieder ein Trübtraum.

Heute habe ich ein Mittagsschläfchen gehalten und war für so 5 Sekunden im geträumten Klartraum. Hab zweimal einen Nasen-RC gemacht, und dann mir eine "Klarsicht-Brille" aufgesetzt womit dann eben für 5 Sekunden wirklich die ganze Unschärfe verschwand. (Hat also ganz gut funktioniert wie ich mir das antrainiert habe). Einen Moment später war ich wieder im Trübtraum.

Ich habe zwar ein TTB aber ich schaffe es einfach nicht hineinzuschreiben, nach dem aufstehen bin ich viel zu Müde dafür. Und wenn ich es als Audiodatei mit meinem Handy aufnehme ist alles sehr schnell verwirrend und ich verstehe mich dann selbst nichtmehr weil ich so müde war bei der Aufnahme.

Ich würde eben gerne mal einen richtigen Klartraum haben und auch längere.

lolli42
Beiträge: 317
Registriert: 29.11.2017, 15:32
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 42
Karma erhalten: 35 Mal

Re: Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr k

#2

Beitrag von lolli42 » 18.09.2018, 03:30

also zuerst einmal sollten wir den begriff "klartraum" klären (höhö)
hat nichts mit der sicht zu tun

vllt solltest du dir antrainieren, in dem moment, wo du bewusst wirst, etwas anderes zu machen um dich in dieser welt zu halten

stabilisierungstechniken, andere RCs etc.

ob du gut sehen kannst, solltest du vllt vorerst hinten anstellen und dich mehr auf den geistigen fokus konzentrieren
dabei bleiben, nicht ablenken lassen

Paragon
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.2018, 20:50
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 1
Hat Karma vergeben: 1 Mal

Re: Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr k

#3

Beitrag von Paragon » 23.09.2018, 17:50

Ich bin selbst definitiv kein Profi in Klarträumen jedoch habe ich recht viel Theoretisches wissen unteranderem durch "Tipharot" der sich nur mit Lucid Dreaming beschäftigt.
[External Link Removed for Guests]
Vllt. findest du hier auch Hilfe sofern du kein problem mit Englisch hast, da es in dem Video um kurze Klarträume geht.

nico46646
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2018, 16:38
Geschlecht: männlich
Hat Karma vergeben: 1 Mal

Re: Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr k

#4

Beitrag von nico46646 » 23.09.2018, 22:01

Paragon hat geschrieben:Ich bin selbst definitiv kein Profi in Klarträumen jedoch habe ich recht viel Theoretisches wissen unteranderem durch "Tipharot" der sich nur mit Lucid Dreaming beschäftigt.
[External Link Removed for Guests]
Vllt. findest du hier auch Hilfe sofern du kein problem mit Englisch hast, da es in dem Video um kurze Klarträume geht.
Danke werd ich mir mal anschauen, aber mein Hauptproblem ist, das ich ja nicht über geträumte Klarträume hinauskomme.

affilubixx
Beiträge: 4
Registriert: 21.09.2018, 17:06

Re: Richtiger Klartraum für mich unmöglich? Klartraum sehr k

#5

Beitrag von affilubixx » 24.09.2018, 19:48

Hmm, das Problem mit dem Traumtagebuch hatte ich anfangs auch. Ich würde dir empfehlen, die Methode mit der Handy-Aufnahme weiter zu nutzen. Klar ist das schwer, wenn man noch so müde ist, aber das ist ja schon die einfachste Methode, ein Traumtagebuch zu führen, noch einfacher wird es nicht. Außerdem empfehle ich dir, sobald du nicht mehr ganz so müde bist, die Aufnahmen vom Handy niederzuschreiben. Denn wenn du halb im Schlaf eine Audio aufnimmst, trainierst du dein Traumgedächtnis um einiges weniger, als wenn du das geträumte noch mal durchgehst, reflektierst und niederschreibst... Und zu deinem Problem, dass dein Klartraum so schnell wieder verschwindet: versuch vielleicht mal, dir im voraus einen Plan zu überlegen, wie du deinen Traum gestalten willst. Das hilft mir immer. Wenn ich keinen Plan habe und erkenne, dass ich träume, weiß ich erst mal nicht, was ich machen soll und der Klartraum löst sich viel schneller auf, als wenn ich mir zum Beispiel vornehme: 1.) Realitycheck machen, 2.) Nach Kanada fliegen, 3.) eine alte Freundin besuchen (nur als Beispiel). So hält sich bei mir ein Klartraum immer länger.
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. :)

Antworten