Unsere Zeit

Themen die nichts mit (Klar)Träumen zu tun haben.
Postcounter ist hier abgestellt!
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert: 16.10.2014, 17:54
Hat Karma vergeben: 239 Mal
Karma erhalten: 196 Mal

Unsere Zeit

#1

Beitrag von xMANIACx » 08.02.2016, 15:52

Hey Leute,

folgendes Video habe ich gefunden und wollte dies einfach mal teilen.

[External Link Removed for Guests]

Wie denkt ihr über "unsere Zeit"?

Caty

Re: Unsere Zeit

#2

Beitrag von Caty » 08.02.2016, 18:37

:warning: :error: Das Video kann für manche Leute verstörend sein :error: :warning:

Sensory overload is absolut nichts neues für mich :D Das wird auch SEHR häufig in etwas abgeschwächter Form angewandt, um von einer Sache abzulenken oder auf eine Sache aufmerksam zu machen. Verwendet wird das hauptsächlich zur Massenkontrolle (klingt creepy, aber es is so)...

Is richtig nervig, vor allem wenn dein Hirn dann einfach keinen Bock mehr auf die Sch***e hat :lol: Auch nich ganz ungefährlich wenn ihr mich fragt. Wenn von dem Video n paar Leute Probleme bekommen würde es mich absolut nich wundern. Mal ganz abgesehen davon dass ich generell ein sehr großer Gegner von crowd control bin :D

DocBenway
Beiträge: 2561
Registriert: 31.12.2012, 15:17
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Statler und Waldorf in einer Person und proud Member von Usertreff I - V
KT-Anzahl: 99
Wohnort: Bayern
Hat Karma vergeben: 537 Mal
Karma erhalten: 436 Mal

Re: Unsere Zeit

#3

Beitrag von DocBenway » 09.02.2016, 07:40

Auch ich sehe die permanete Reizüberflutung als sehr problematisch.

Ich habe Bekannte mit denen treffe ich mich nicht mehr, da ein normales Gespräch mit denen nicht mehr möglich ist weil sie alle 45 Sekunden auf ihr Handy schauen. Die Angst etwas zu verpassen ... oder die Pflicht dauernd auf SMS etc. zu antworten ist Stress pur.

Auch die 1 Mio. Möglichkeiten bei jedem Artikel etc. oder bei jedem technischen Gerät, macht unser Leben (nicht wie von der Wirtschaft suggeriert) einfacher sondern komplizierter. Mir hat sich früher schon nicht erschlossen warum ein TV Gerät 190 verscheidene Einstellungen und Möglichkeiten haben soll (die ich auch bezahle) wenn ich lediglich die Grundfunktionen nutze.

A pro Pos TV schon neil Postman hat mit seinem Buch 2Wir amüsieren uns zu Tode" die negativen Auswirkungen des TV nachgewiesen. Es mindert die Aufmerksamkeit. Vor TV Zeiten waren selbst einfach Leute in der Lage komplexe Sachverhalte zu erfassen und z.B. einer mehrstündigen Debatte zu folgen und diese auch wiederzugeben. Das TV (wie jetzt auch das Internet) liefert Schlagzeile an Schlagzeile möglichst oberflächlich und kurz dafür in riesigen Mengen.

Jedes Sportereigniss ist ein Endspiel das man unbedingt gesehen haben muss, allles ist angeblich so wichtig und darf nicht verpasst werden.

Im Internet werden Webseiten dauernd umgemodelt, Passwörter müssen ständig verändert werden etc.

Paralell dazu wird jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben (vorzugsweise Krankheiten die das Ende der Menschen bedeuted) Sars, Vogelgrippe, Ebola, Schweinegrippe, Zika-Virus ...

Tja aber das ist der Zug der Zeit ... den kann man nicht anhalten, nur sich selbst öfter mal eine Pause an einer Haltestation gönnen.

Zur Zeit der industriellen Revolution gab es auch eine bemerkenswert hohe Zahl von nun heute würde man sagen "Burn Outs" weil die Menshcen damals im Geist nicht Schritt halten konnten ... dies dürfte auch heute wieder der Fall sein.

Antworten