Fasten

Themen die nichts mit (Klar)Träumen zu tun haben.
Postcounter ist hier abgestellt!
DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Fasten

#1

Beitrag von DreamState » 11.02.2016, 13:40

Seit gestern fasten ich und ein paar Freunde :)

Jeder fastet unterschiedlich, bei mir ist es keine Süßigkeiten (offensichtlicher Zucker), kein Kaffee und kein Alkohol bis zum 26.03.
Ich bin gespannt wie es läuft :)

Grüße
DreamState

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Fasten

#2

Beitrag von Mey » 11.02.2016, 14:08

Ich faste auch. :)

Keine Schokolade und kein Fleisch ;-p
ersteres fällt mir sehr schwer. ZTweiteres nicht so. (Y)

Oni
Beiträge: 1136
Registriert: 02.05.2012, 14:31
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 51 Mal
Karma erhalten: 272 Mal

Re: Fasten

#3

Beitrag von Oni » 11.02.2016, 14:17

Kann mir jemand erklären, wieso gerade alle fasten? Ist das ein neuer Trend, hat das mit Karneval zu tun oder werden auf Grund der hohen Einwanderungsrate von muslimisch Religiösen die alten Bräuche des Christentums wieder ausgegraben?

Ich will nicht sticheln, mich interessiert es nur. Also Wie, Warum, Weshalb fastet ihr und wieso gerade jetzt? Seid ihr Christen und wenn nein, wieso heißt es dann nicht einfach Diät? (Wo ist btw. der Unterschied?) ^^
Wenn ich auf Süßigkeiten verzichte, kann ich dann trotzdem jeden Tag zum Macces gehen?
Erhofft ihr euch durchs Fasten gesünder zu werden (und wenn ja, wieso dann nicht dauerhaft verzichten - oder überwiegend)?

Grüße
Ein interessiertes Oni

PS: Ich frage, weil bisher noch nie irgendwelche Personen irgendwie gefastet haben und auf einmal so viele (bisher 5)

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Fasten

#4

Beitrag von Mey » 11.02.2016, 14:20

Hey Oni,

wahrscheinlich / eventuell ist es ein Trend. Ich machs nur weil ich versuche meine Ernährung dauerhaft umzustellen, ich bin eh zuckersüchtig - :lol:
die Zeit passt mir gerade weil auch andere fasten und man sich unterstützen kann.

Gläubig bin ich nicht.

Also ja ich faste und schau mal wies so läuft :lol:

Ich muss mal editieren xD

Ich bin nicht gläubig und sehe mich nicht zugehörig irgendeiner Religion, dennoch muss ich zugestehen, dass die Gemeinschaft / Gemeinde die hier ist sehr offen und nett ist und das ein Gemeinschaftsgefühl viel wert ist :-)

Matty

Re: Fasten

#5

Beitrag von Matty » 11.02.2016, 14:31

Hallo
meine Familie fastet auch, aber wir fangen erst am 23. damit an am Reinen Montag. Wir verzichten dann auf alle tierischen Nahrungsmittel und auf Alkohol sowieso.
Ich finde fasten immer sehr erholsam, da kann man wieder lernen dankbar zu sein für das was man hat.
Meine Familie ist romänisch-orthodox aber ich bin eigentlich ein Agnostiker.
Trotzdem faste ich auch, weil es mir gut tut und ich ehre unsere Tradition.

DocBenway
Beiträge: 2575
Registriert: 31.12.2012, 15:17
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Statler und Waldorf in einer Person und proud Member von Usertreff I - V
KT-Anzahl: 99
Wohnort: Bayern
Hat Karma vergeben: 537 Mal
Karma erhalten: 436 Mal

Re: Fasten

#6

Beitrag von DocBenway » 11.02.2016, 14:46

Also wie ich das alles gelesen habe musste ich erst Mal in den Gemeinschaftsraum um mir ein paar Gummibärchen zu holen um mich zu beruhigen ;) :lol:

Also der Doc fastet nicht ... zumindest nicht zur Zeit, sondern wann er will.

Ich denke die Fastenzeit wurde auch aus gesundheitlichen Gründen in die Religion aufgenommen und es macht auch durchaus seinen Sinn, wer zu lange zu gut lebt dem geht es nimmer lange so gut :D

Das denke ich ist der eigentliche Sinn des Fastens.

Der Unterschied zwischen Fasten und Diät ist auch dass die Fastenzeit im eigentlichen Sinn an einem bestimmten Tag beginnt und endet, während man eine Diät immer mal anfangen kann (zum kurzeitigen Abnehmen oder langfristige komplette Ernährungsumstellung).

Deswegen gibt es bei mir auch ab und zu eine Diät aber kein Fasten.

Und nein von den "Regeln" der Mittelalter-"Friedens"-Religion würde ich mich nie beeinflussen lassen, ich respektiere sie nur wenn ich in solchen Ländern bin (ganz im Gegensatz zu den vielen Anhängern der Friedensreligion die das hier in unserem Land nicht für nötig erachten).

Länder in denen die Friedensreligion vorherrschend ist versuche ich seit etlicher Zeit sowieso so gut es geht zu meiden.

Ich mag lieber im Bikini die Maria als in der Burka die Sharia :lol:

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fasten

#7

Beitrag von DreamState » 11.02.2016, 16:40

Für mich ist es die Herausforderung und hat sich spontan ergeben :) Zwei Freunde seit zwei Jahren um diese Zeit und diesmal hab ich und eine Freunding gesagt, wir machen mit :)

Kirschbaum
Beiträge: 998
Registriert: 02.04.2013, 18:07
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 175 Mal

Re: Fasten

#8

Beitrag von Kirschbaum » 11.02.2016, 16:44

Ich zitiere mich mal aus dem Lichtnahrung-thread
Es gibt auch Studien an krebserkrankten Mäusen, deren Krebs durch das Fasten geschrumpft ist. Vor einiger Zeit sah ich eine kurze Reportage, in der eine Frau vor ihrer Chemotherapie einige Tage gefastet hat und die anschließende Therapie besser vertragen hat als ohne das Fasten.
Und nein von den "Regeln" der Mittelalter-"Friedens"-Religion würde ich mich nie beeinflussen lassen, ich respektiere sie nur wenn ich in solchen Ländern bin (ganz im Gegensatz zu den vielen Anhängern der Friedensreligion die das hier in unserem Land nicht für nötig erachten).
Meinst du den Islam und Ramadan? Der Ramadan findet aber erst in einigen Monaten statt...

cube

Re: Fasten

#9

Beitrag von cube » 11.02.2016, 17:01

Dann wünsche ich euch allen mal viel Erfolg dabei. Wird schon nicht so schwer sein. (Y)

Ich faste übrigens auch, wollte mal auf Lichtnahrung umsteigen. Gucken, wie es läuft. :)

Tvvix
Beiträge: 551
Registriert: 19.07.2012, 14:00
Hat Karma vergeben: 87 Mal
Karma erhalten: 210 Mal

Re: Fasten

#10

Beitrag von Tvvix » 11.02.2016, 17:04

Viel Erfolg euch - ich könnte nicht fasten weil ich eher das Gegenteil machen muss :D
cube hat geschrieben:Ich faste übrigens auch, wollte mal auf Lichtnahrung umsteigen. Gucken, wie es läuft. :)
:lol: (Y)

DocBenway
Beiträge: 2575
Registriert: 31.12.2012, 15:17
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Statler und Waldorf in einer Person und proud Member von Usertreff I - V
KT-Anzahl: 99
Wohnort: Bayern
Hat Karma vergeben: 537 Mal
Karma erhalten: 436 Mal

Re: Fasten

#11

Beitrag von DocBenway » 11.02.2016, 21:50

Meinst du den Islam und Ramadan? Der Ramadan findet aber erst in einigen Monaten statt...
Ja genau den Islam meinte ich, da Oni ihn in seinem Post angesprochen hat.

Wann der Ramadan stattfindet geht mir total rektal vorbei, wie alles was diese Mittelalterreligion ausmacht.

ich wollte nur damit zum Ausdruck bringen dass immer Toleranz und Rücksicht gegenüber der Friedensreligion angemahnt wird (und zum Teil auch schon gehorsamts geleistet wird siehe z.B. "Wintermarkt" statt "Weihnachtsmarkt" etc. etc. , währenddessen nicht gerade wenigen Anhängern der Friedensreligion unsere Werte, Gebräuche und das Christentum (als hier "noch" überwiegende Religion) völlig egal sind oder sie unsere Werte mit Füßen treten.

In den 80er gab es auch geschätzt 1 Mio Türken in DE die fleissig waren, nicht aufgefallen sind, nichts gefordert haben und alle und jeden mit ihrer Religion in Frieden gelassen haben ... die wollten nur Geld in DE verdienen, in Ruhe leben und wollten nix von uns und wir auch nicht von ihnen und das klappte perfekt, weiss heutzutage nur keiner mehr ...

Caty

Re: Fasten

#12

Beitrag von Caty » 11.02.2016, 23:16

ich wollte nur damit zum Ausdruck bringen dass immer Toleranz und Rücksicht gegenüber der Friedensreligion angemahnt wird (und zum Teil auch schon gehorsamts geleistet wird siehe z.B. "Wintermarkt" statt "Weihnachtsmarkt" etc. etc. , währenddessen nicht gerade wenigen Anhängern der Friedensreligion unsere Werte, Gebräuche und das Christentum (als hier "noch" überwiegende Religion) völlig egal sind oder sie unsere Werte mit Füßen treten.
Endlich mal einer der das anspricht und meiner Meinung is :D Sie können sehr gerne bei uns leben, aber wenn sie hier leben wollen, müssen sie sich den moralischen Werten anpassen die hier herrschen. Ich hab absolut kein Problem damit wenn jemand nach Mekka beten oder n Kopftuch tragen will. Das geht mich überhaupt nix an, das is deren Angelegenheit. Aber es hört sich auf wenn sie auch uns dazu zwingen wollen. Sieht man ja sehr gut. Sie wollen ne Moralpolizei, generelles Alkoholverbot, Verschleierungspflicht, etc. Wenn sie das wollen, gerne, aber bitte im Iran oder Saudi-Arabien. Nicht hier. Mir kommt mittlerweile vor, dass viele von denen einfach nur auf unseren Lebensstandard geil sind, aber trotzdem weiterhin auf Naher Osten machen wollen. Ich hab nichts gegen Ausländer oder Muslime, aber ich etwas gegen Leute die sich so benehmen wie ich gerade ja schon beschrieben hab. Und bevor ich jetz noch Neonazis anlocke oder sich der Thread komplett in die falsche Richtung entwickelt noch was zum Fasten :D

Ich finde an und für sich gut wenn man hin und wieder auf Sachen verzichtet, um gewisse Sachen wieder wertschätzen zu können. Zum Beispiel mal nen Monat auf Schokolade verzichten, damit man sich danach wieder mehr freut wenn man welche bekommt. Aber gegen so Sachen wie "während die Sonne scheint nichts essen und nichts trinken", oder "bis ostern kein Fleisch mehr" schießen weit über das Ziel hinaus. Vor Allem weil die zwei religiös sind, und Religionen generell 500 bis 1000 Jahre zurückgeblieben sind...

Rayn
Beiträge: 64
Registriert: 24.01.2016, 17:01
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Fasten

#13

Beitrag von Rayn » 12.02.2016, 03:21

oh, ich freue mich schon auf den nächsten ramadan, doc. :) ich hoffe, du weist mich nicht vorher aus deinem land aus.

DocBenway
Beiträge: 2575
Registriert: 31.12.2012, 15:17
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Statler und Waldorf in einer Person und proud Member von Usertreff I - V
KT-Anzahl: 99
Wohnort: Bayern
Hat Karma vergeben: 537 Mal
Karma erhalten: 436 Mal

Re: Fasten

#14

Beitrag von DocBenway » 12.02.2016, 07:28

Rayn hat geschrieben:oh, ich freue mich schon auf den nächsten ramadan, doc. :) ich hoffe, du weist mich nicht vorher aus deinem land aus.
@Rayn ohne dir nahe treten zu wollen aber dein Post klingt schon als wärst du jetzt die beleidigte Leberwurst ... und genau das finde ich nicht gut weil deine Reaktion nämlich typisch ist für diese Diskussion und ich finde sie auch überzogen.

NIEMAND hat gesagt dass er jemand ausweisen will und schon gar nicht wegen dem Ramadan, das will ich gleich mal festhalten.
Ich habe sogar zum Ausdruck gebracht dass mir der Ramadan am Allerwertesten vorbeigeht, so lange mich keiner dazu überreden oder zwingen will da mitzumachen (siehe auch mein Statement über die 80er).

Ich glaube du hast mein und Caty`s Post nicht genau genug gelesen oder nicht verstanden.

Es ist schön, wenn du dich auf deinen Ramadan freust weil ich nicht per se gegen Religion bin da sie sehr hilfreich für Menschen sein können, ABER der Spass hört da auf wo mich jemand zum "einzig rechten Glauben" bekehren oder zwingen wollen würde oder wo versucht wird Verhaltensregeln den anderen aufzuzwingen.

Ich saufe wann ich will egal ob das Allah oder sonstwem gefällt. (Y)

Und meine Frau trägt ihren Minirock in diesem Land wann und wo sie will, weil das ist ihr gutes Recht und das ist in diesem Land so üblich und das lassen wir uns von niemandem nehmen. Weder heute noch morgen noch übermorgen. (Y)

Des Weiteren hört der Spass da auf wo ich dauernd Rücksicht nehmen soll auf die Befindlichkeiten einer bestimmten Religion (und da kenne ich nämlich nur eine die sich permanent über irgendwas aufregt und sich sehr of beleidigt vorkommt). Na fällt dir was auf ?

Und ich war schon in allen möglichen Ländern auf der Welt mit allen möglichen Religionen und kenne bisher nur eine intolerante Religion, die aber immer Verständnis und Rücksicht für sich und ihre Anhänger einfordert, dieses aber andersdenkenden Menschen nicht gewährt.

Ist aber alles nicht persönlich gemeint, das sind nur Fakten.

@Caty ich stimme deinem Post voll zu (Y)

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fasten

#15

Beitrag von DreamState » 12.02.2016, 09:22

Kann man man Politik / Religion hier raushalten? bin grad voll auf Zucker-Entzug :D ;)

Antworten