Kompatibilismus oder Inkompatibilismus. An was glaubt ihr?

Philosophisches / Psychologisches / Körper, Geist & Seele
Kalas
Beiträge: 117
Registriert: 19.04.2014, 12:19
Hat Karma vergeben: 1 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Kompatibilismus oder Inkompatibilismus. An was glaubt ihr?

#1

Beitrag von Kalas » 25.10.2018, 06:06

Hier geht es um die ewige Streiftage wie sich Willensfreiheit definiert

Kompatibilisten sagen: Willensfreiheit sei mit Determinismus vereinbar bzw. kompatibel. Das heißt: Gott und sein uneingeschränktes Vorhersehen vor den „Urknalls“ (Prädestination) widerspricht nicht unseren freien Willen. Oder auch dass ein Roboter die Willensfreiheit programmiert werden kann obwohl der Mensch die Ursache für seine Entscheidung ist und ihn determinieren kann.

Inkompatibilisten sagen: Willensfreiheit sei mit dem Determinismus nicht vereinbar bzw. inkompatibel. Das heißt: Gott dürfte nur ein eingeschränktes Vorhersehen haben und müsste den Zufall Raum geben damit unsere Willensfreiheit keine Illusion wäre. Auch in einem Roboter müsste ein Zufallsgenerator implementiert werden, so das sein Programmierer ihn nicht determinieren kann.

Welches von beiden Theorien glaubt ihr ist Korrekt

Ich persönlich glaube an den Kompatibilismus, auch sehe ich absolut keine Widersprüchlichkeiten. Über Diskussionen würde ich mich freuen!

SeienSchonImmer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2016, 22:29
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Re: Kompatibilismus oder Inkompatibilismus. An was glaubt ih

#2

Beitrag von SeienSchonImmer » 29.10.2018, 13:27

Ein Zufall unterliegt auch bestimmten Gesetzmäßigkeiten um als Zufall zu gelten.

Antworten