Wer ist Gott wirklich ?

Philosophisches / Psychologisches / Körper, Geist & Seele
manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#241

Beitrag von manden » 12.03.2016, 11:59

Die Wahrheit über Jesus und die Menschheit

Jesus hat sich wohl aufrichtig und mit aller Kraft und Willen um die Wahrheit über den (wahren) Gott bemüht .
Und er hat einiges halbrichtig erkannt .
Aber Gott ist nicht unser Vater , sondern der Vater der Menschheit als Ganzes .
Und wir sind NICHT seine Kinder , sondern die Menschheit als Ganzes ist sein Kind !
Das sind entscheidende Unterschiede !
Seine sonstigen Aussagen sind auf Grund dessen , dass er sich nicht mehr als ein wenig von seiner in der Hauptsache falschen ( jüdischen ) Religion lösen konnte , noch mehr falsch .
Lediglich der Aspekt der Nächstenliebe ist richtig , wenn auch entweder unklar oder übertrieben ausgedrückt . Beides führt zu falschen Ergebnissen .
Die egoistischen und grössenwahnsinnigen Menschen haben sich - wenn überhaupt - gerade das für sie (noch) akzeptable ausgesucht , und damit das , was der wahre Gott von
uns will , vermieden .
Das Ergebnis ist für Menschen , die sehen können und wollen , offenbar .

iroaeori

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#242

Beitrag von iroaeori » 13.03.2016, 13:20

Grüß Gott Manden,

Ich habe das ganze hier etwas verfolgt und bin über diesen ganzen Thread etwas erstaunt.

Du hast dir eine große aufgabe geschaffen oder ggf. wurdest du auch auserwählt, da du so geworden bist wie du bist.

Folglich sehe ich wie du die Menschheit über deine Erkenntnisse informierst.
Meinst du nicht, dass es abzusehen war oder ist, dass diese Reaktion von ihnen eintritt ?

Mit diesen Reaktion meine ich, die Tatsache das 95% der Leute in Frage stellen was du behauptest...

Ich denke du gingst mit der Intention an dieses Thema etwas gutes zu tun. So wie ich das lese versteifen sich hier die Fronten... Die leute hören dir nicht mehr zu und wenn jemand Bezug nimmt, ist es meist weil derjenige meint einen Fehler in deiner Ansicht gefunden zu haben, worauf du, wie wir alle erfahren haben, natürlich eine triftige Antwort hast. Logisch Gott hilft dir ja.

Bei all der Verbindung und Arbeit mit Gott, frage ich mich als Mensch ersteinmal warum du so negatives Feedback bekommst.. Ich dachte alles ist durchdacht ?
Wieso sind aus deinen hier gelegten Samen eher rottende zweifelnde Früchte entstanden, anstatt gut verdauliche, prachtvolle und Zielbringende ? Entschuldige die Metaphorik hier aber ich denke das macht es verständlicher.

Aber ja jetzt wo ich drüber nachdenke ist die Menschheit größtenteils ja eh größenwahnsinnig und egoistisch und werden wahrscheinlich missverstehen was du sagst....

Jetzt verstehe ich auch warum andere dich oft so frech finden und sich nicht mit deiner Art anfreunden möchten.

Frech im Sinne von "die anderen verstehen es einfach nicht was ich wichtiges erkannt habe und warum ich es ihnen erklären will". Du wirst dann scheinbar lauter oder weil das im Forum ja garnicht geht, scheinst du in deinen Aussagen härter werden zu müssen und den Leuten mit Nachdruck sagen wo sie wirklich stehen "Du hast noch viel zu lernen" (ein Beispiel von einigen).

Solche Sätze machen nichts anderes als eine Kluft zwischen den beiden Betroffenen zu schaffen.

Der/Die Betroffene soll zu dir aufblicken und undeutlich erkennen auf welch hohem Berg du stehst.

Anders gesagt: Komm du erstmal dahin wo ich gerade bin, sonst verstehst du eh nichts.

Das ist eine sehr sehr anspruchsvolle Forderung Manden und du vermeidest das akute Thema weiter zu behandeln. ..warum auch immer..


Bei nicht Auserwählten oder Menschen die so eng mit Gott in Kontakt stehen, würde man von Ausreden oder gesteuerten Unterbrechungen des Themas sprechen, da keine schlüssigen Antworten mehr hervorgebracht werden können.. nur so ein Gedanke. :sleep:

Im Kontext der Nächstenliebe wäre es doch eigentlich sinnhaftig denjenigen die "nicht verstehen" an die Hand zu nehmen und ihnen das Verborgene zu zeigen, was auch ggf. vorerst deine Intention war.

Ich sehe das deine Intention sich verändert und du öfter auf das "nicht verstehen" der Leute eingehst. Dadurch fühlst du dich von den "nicht verstehenden" abgegrenzt. Weil man selbst ja richtig liegt sind die anderen die, die falsch liegen müssen.

Du kannst mit erzählen was du willst.
Du hegst immer mehr Groll gegen die, die nicht verstehen was du verstanden hast.

Hier sehen wir, wie angepriesen, dein überdachtes Handeln.

Was Groll wohl in meinem nächsten wunderbares auslöst - . (achtung sarkasmus)

Überlege dir gut was deine Intention war als du das erste mal geschrieben hast.. betrachte nun was jetzt aus deiner Intention geworden ist und was du folglich zu tun hast.
Dein Gott müsste es auch erkannt haben..

"auch wenn das natürlich alles nicht so ist wie ich es geschrieben habe könntest du Gott ja mal Korrektur lesen lassen.


In diesem Sinne...

wünsche ich euch allen Klarheit

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#243

Beitrag von manden » 13.03.2016, 14:13

iroaeori ,

Du müsstest versuchen , das was ich zu tun versuche , einfach und klar zu sehen .
Ich kann Dir sagen , es gibt den wahren Gott , den wirklichen Erschaffer des Universums - und der ist NICHT " Gott " irgendeiner Religion ( alle menschengemacht und im
Wesentlichen falsch ) .
Warum ? Ich habe ( nach langer intensiver ' richtiger ' Suche ) die EXISTENZ des wirklichen Erschaffer des Universums an seiner Schöpfung WIRKLICH erkannt .
Und wer das erkennen kann - ist unglaublich schwer für diese verdorbene Menschheit - kann noch mehr erkennen .

Was wir Menschen hier zu tun haben :
wir müssen lernen , wirklich harmonisch ( liebevoll , verantwortungsbewusst , teilend ) mit ihm und seiner Schöpfung - a l l e n Menschen und der Natur - zusammenzuleben .

DAS ist nur möglich , wenn wir Menschen die EXISTENZ des wirklichen Erschaffers des Universums an seiner Schöpfung erkennen ( warum hab ich schon gesagt ) .

Das ist eigentlich der KERN dessen , was ich zu sagen habe .
Will aus vielerlei Gründen niemand wissen . Aber ich sags trotzdem , aus dem einfachen Grund , weil ich meinem Schöpfer bedingungslos gehorche , und der billionenfach
besser weiss , was richtig ist .
( nebenbei : der Schöpfer hat mich erkennen lassen , dass die Menschheit (wirklich) Kind Gottes ist - ich war der Ansicht , dass wir (nur) seine Schöpfung sind )

iroaeori

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#244

Beitrag von iroaeori » 13.03.2016, 14:28

Danke für mich ist das jetzt schlüssig, Gott teilte mir mit, du würdes sowas schreiben.

Ich bin etwas Enttäuscht.
Für mich hat sich das Gespräch mit dir erledigt.

Ohne das du mir wiederspiegels, dass du gelesen hast was ich zu sagen habe oder nur den Funken von interesse entgegenbringst, stellst du mir einleitend eine Forderung und möchtest erneut, dass ich verstehe was du verstanden hast. Wieder stellst du dich hervor und behauptest "der Schöpfer hat mich erkennen lassen , dass die Menschheit (wirklich) Kind Gottes ist"

Die wirkung ist wieder: "Du Iroaeorie hast keine ahnung, da ich es besser wissen muss.

Das hilft keinem außer deinem Selbstwert.




Vielleicht bringt dir mein gesagtes ja irgendwann was.

Ich halte mich ab jetzt wieder raus bevor du mich mit deiner Giftmischerei bekleckerst.

Amen

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#245

Beitrag von manden » 13.03.2016, 14:49

iroaeori ,

Dir gefällt die Wahrheit nicht .
Damit muss man in diesem Forum eigentlich rechnen . Ich bin trotzdem unverbesserlicher Optimist ( ich hab ja auch einen Grund dazu ) .
Dann Gute Besserung .
Der wahre Schöpfer segne Dich .

iroaeori

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#246

Beitrag von iroaeori » 15.03.2016, 12:25

Manden.

Ich habe aus unserem Gespräch wirklich gelernt einfacher und klarer zu sein.

Das war ein guter Hinweiß.

Wir sind alle nicht perfekt, ich wollte eigentlich nur deine Dynamik zu anderen usern belichten.

Manchmal bringt sowas viel um sich und die Reaktionen der anderen aus einer anderen Perspektive zu betrachten.


Deine Meinung nehme ich vorerst voll und erkenne an, dass dir das sehr sehr wichtig ist.

Das ist deine Wahrheit und daran ist nichts schlechtes.

Danke und auf einen konstruktiven Umgang miteinander.

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#247

Beitrag von manden » 15.03.2016, 12:55

iraeori ,

immerhin eine der ganz wenigen einigermassen positiven Reaktionen auf das , was ich zu sagen habe , nicht nur hier - sondern in vielen Foren und auch in der sonstigen
Öffentlickeit - auch bei Kirchen und Religionen . Mehr ist momentan bei dieser Menschheit nicht möglich . Die Menschheit ist seit Jahrtausenden (fast) gottlos und dem -
entsprechend verdorben und krank - will das natürlich weder erkennen noch wahrhaben .
Ich kann die Wahrheit nur sagen - ich habe die EXISTENZ des wahren Gottes an seiner Schöpfung erkannt und bin sogar ein kleines bisschen sein Werkzeug .
Aber das WILL niemand glauben , weil es natürlich NICHT in die Vorstellungen der Menschheit und noch weniger der Religionen passt .
Mir bleibt zu versuchen , das zu tun , was der wirkliche Erschaffer des Universums von mir möchte , und das tue ich natürlich .

Nex
Beiträge: 38
Registriert: 17.05.2015, 22:10
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 8 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#248

Beitrag von Nex » 15.03.2016, 19:37

Ist eigentlich in deinem Wortlaut eine art Geheimcode zum knacken oder wieso wiederholst du dich so oft soll man da was entschlüsseln?

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#249

Beitrag von manden » 15.03.2016, 19:58

Die Wahrheit über den wahren Gott ändert sich nicht ! Die bleibt immer gleich !

Ich beleuchte sie nur aus einigen der vielfältigen Blickwinkel . Den die Schöpfung ist A L L E S !

Murphy
Beiträge: 90
Registriert: 21.07.2016, 10:42
Hat Karma vergeben: 31 Mal
Karma erhalten: 19 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#250

Beitrag von Murphy » 26.07.2016, 22:48

Ich denke, wir sind Gott. Alle zusammen, selbst die scheinbar unbelebte Materie zählt dazu.
Wir könnten, so wie die Akteure in unseren Träumen (die keine Gewissheit haben wer ihr Erschaffer ist), als Teilaspekte eines höheren Geistes auch "nur" geträumt sein.
Und was passiert wenn wir erwachen?

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#251

Beitrag von manden » 27.07.2016, 08:24

Das ist natürlich Unsinn ! Was maximal möglich ist vom wirklichen Erschaffer des Universums zu erkennen - ist natürlich KEIN Gott irgendeiner Religion - ist , dass er

alles erschaffen hat . Ich habe das nach langer " richtiger " Suche , die mir dank der " richtigen " Lebensumstände möglich war , mit ca. 60 Jahren erkannt - sonst kenne

ich keinen . Und ich habe damit auch erkannt , was unser wirklicher Erschaffer von uns möchte !

Aber das interessiert von dieser Menschheit KEINEN wirklich , denn dazu ist diese Menschheit z u verdorben und krank - vor allen Dingen so gut wie "erschafferlos" !

Natürlich sage ich weiter die Wahrheit ( werde bestenfalls mitleidig belächelt ) . Es muss wohl leider erst (noch) knüppeldick(er) kommen , bis diese Menschheit aufwacht .

olivioline
Beiträge: 563
Registriert: 05.03.2015, 08:37
Hat Karma vergeben: 119 Mal
Karma erhalten: 72 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#252

Beitrag von olivioline » 27.07.2016, 13:19

manden, du lebst ja auch noch! :D Hatte grad echt nen Lachflash ...
Du hast recht, mich interessiert's nicht wirklich was mein Erschaffer (falls es einen gibt) von mir will. Er hat mich als eigenständiges, selbstbestimmtes Wesen erschaffen und ist daher selber schuld, wenn ich ihm nicht gehorche :D

manden
Beiträge: 322
Registriert: 29.11.2015, 16:26
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#253

Beitrag von manden » 27.07.2016, 13:42

olivioline , richtig , Du solltest wissen , was Du hier zu hast , warum Du überhaupt hier bist !

Aber scheinbar reicht deine Eigeninitiative nicht aus , um das herauszubekommen . Die der Menschheit übrigens auch nicht (seit Jahrtausenden) .

Lebst Du gerne sinnlos , mit dem einzigen Ziel Tod - völlige Auslöschung ?

Diese verdorbene Menschheit hat sich längst damit arrangiert .

Etwaigen wirklich Interessierten kann ich den richtigen Weg zeigen - aber der ist UNGLAUBLICH schwierig ( und lang ) !

Murphy
Beiträge: 90
Registriert: 21.07.2016, 10:42
Hat Karma vergeben: 31 Mal
Karma erhalten: 19 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#254

Beitrag von Murphy » 27.07.2016, 21:44

@ manden habe nun einige Seiten deines Threads gelesen um mir einfach darüber klar zu werden was du uns hier eigentlich vermitteln willst.
Anfangs dachte ich das Fragezeichen im Threadtitel und die Erstellung im Philosophiebereich wäre ein Aufforderung zu Gedankenexperimenten.
Da du jedoch einfach nur alle anderen außer dich selbst für blind, dumm und was auch immer hälst, frage ich mich ob deine Intention dahinter nicht nur ein Ventil ist deinen Unmut über die Menschheit raus zu lassen. Hierfür würde sich ein Misanthropie-Board besser eignen.

Du hast ja ganz gute Ansätze und möglicherweise hast du auch schonmal was sehen dürfen, aber für meinen Geschmack bist du zu pessimistisch. Du redest immer davon, dass die Wahrheit für die ganzen Menschen ja ach so ungeheuer schwer zu begreifen wäre und alle viel zu dumm und egoistisch sind. Für mich wirkt das als ob du kurz vor einer Depression stehst wenn nicht schon mittendrin, misanthropisch veranlagt bist (das ist ok) und dich zu sehr von Medien beeinflussen lässt. Nichts für ungut, ich kann das alles nachvollziehen, hab ich alles durchgemacht. Ich möchte dir nur einen Tipp geben, falls deine Intention doch eine wohlwollende sein sollte, ändere deine Wortwahl wenn du die Menschen erreichen willst.

olivioline
Beiträge: 563
Registriert: 05.03.2015, 08:37
Hat Karma vergeben: 119 Mal
Karma erhalten: 72 Mal

Re: Wer ist Gott wirklich ?

#255

Beitrag von olivioline » 28.07.2016, 00:40

manden hat geschrieben: Lebst Du gerne sinnlos , mit dem einzigen Ziel Tod - völlige Auslöschung ?

Natürlich nicht. Ich habe persönliche Ziele die ich erreichen möchte.
Ich möchte mein Leben nicht damit verschwenden das zu tun, was ein erschaffer von mir will.

Antworten