Es grüßt euch Filippo :-)

Neue User stellt euch vor!
Filippo
Beiträge: 2
Registriert seit: 7 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 77
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 1 Mal

Es grüßt euch Filippo :-)

#1

Beitrag von Filippo »

Ich, mittlerweile 57 Jahre jung :-), praktiziere seit nun fast 30 Jahren Meditation. Davon ca. 25 Jahre durchgehend, täglich, morgens und abends. Tranzendentale Meditation (TM) in den ersten Jahren und dann später aufgrund einer immer schon währenden Anziehungskraft wechselte ich zu buddhistischen Techniken wie Vipassana und Anapanasati (Achtsamkeit auf das was kommt und geht).

Meine ersten bewußten luziden Träume stellten sich zeitgleich mit meiner Meditationspraxis ein. Sehr sporadisch am Anfang, vllt. 2 - 5 Klarträume im Jahr, später im Laufe der Jahre wuchs die Anzahl der KT´s. Seit ca. 2 Jahren habe ich relativ regelmäßig KT´s.

Ich weiß nicht wieviele KT´s es mittlerweile sind und die angegebene Zahl meiner KT´s ist fiktiv. Es könnten mehr aber auch weniger sein.

Ich bin jedoch davon überzeugt, das die ansteigende Tendenz der Häufigkeit meiner KT im direkten Zusammenhang mit meiner jahrelangen Meditationpraxis steht.

Also, um es auf den Punkt zu bringen! Ich habe den Eindruck, dass sich hier etwas von alleine entwickelt und es seine Zeit braucht. Es scheint in meinem Fall ein sich über viele Jahre fortlaufender Prozess zu sein. Vor kurzem habe ich dann doch versucht über "kritisches Hinterfragen, RC´s oder WILD" insofern Einfluss zu nehmen, das ich bewusst KT initiiere.

Meine Ergebnisse waren weniger befriedigend. RC´s und stabilisierende Techniken dagegen haben mir sehr geholfen während eines KT länger im KT zu verweilen allerdings je mehr ich auf das Erreichen von KT Einfluss nehmen wollte, desto weniger KT hatte ich.

Aufgrund dieser Erfahrung habe ich es dann unterlassen Druck aufzubauen, habe aufgehört Tagebuch zu führen und nach wenigen Tagen setzten KT wieder ein.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich zukünftig nicht jegliches focieren unterlasse und es sich weiterhin selbst überlasse? Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. durchläuft einen ähnlichen Prozes? Oder empfehlt ihr dennoch das Erlernen einer Technik? Freue mich auf eure Ansichten, Ideen und Meinungen!

Liebe Grüße,

Filippo
Simue
Beiträge: 885
Registriert seit: 4 Jahren 7 Monaten
Hat Karma vergeben: 146 Mal
Karma erhalten: 139 Mal

Re: Es grüßt euch Filippo :-)

#2

Beitrag von Simue »

hallo, sehe sehr viele parallelen zu mir. mit DILD techniken genauso wie du es beschreibst. wenn ich sie will, bleiben sie aus. wenn ich die ganze sache von der wichtigkeit runterschraube, kommen sie wieder. aber durch jahrelanges üben habe ich WILD-Erfolge schon provozieren gelernt. aber von mastering weit entfernt. und stabilität ist immer noch mein hauptproblem. in 2 aus 3 fällen kickt es mich gleich und einen wiedereinstieg in all den jahren glaub ich an einer handvoll abzuzählen.
DocBenway
Moderator
Beiträge: 2606
Registriert seit: 7 Jahren 9 Monaten
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Statler und Waldorf in einer Person und proud Member von Usertreff I - V und VII, VIII
KT-Anzahl: 99
Wohnort: Bayern
Hat Karma vergeben: 1172 Mal
Karma erhalten: 775 Mal

Re: Es grüßt euch Filippo :-)

#3

Beitrag von DocBenway »

Willkomen bei uns und endlich mal jemand der älter ist :)
Filippo
Beiträge: 2
Registriert seit: 7 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 77
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Es grüßt euch Filippo :-)

#4

Beitrag von Filippo »

Danke für euer Willkommen !
Antworten