Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
secbo
Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2013, 00:10
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0

Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#1

Beitrag von secbo » 27.04.2014, 23:11

Guten Abend liebe Community :)

Ich habe in einem Post (http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?t=2101) bereits über meine ersten Erfahrungen mit einem präluziden Traum gesprochen. Ich hatte kurz danach weitere Träume, bei denen ich mir allerdings gar nicht mehr so sicher war, ob sie luzid oder präluzid waren.
Theoretisch waren zwei Träume genau so wie ich mir einen Klartraum vorstelle, allerdings mit einer Ausnahme: Ich habe mich nicht besondern glücklich oder so gefühlt, wie es oft von anderen beschrieben wird. Ich konnte zwar umher fliegen, allerdings hat mich das gar nicht mehr so gereizt.
Jetzt meine Frage: Ist es ein einzigartiges Gefühl an dem man Klarträume erkennt oder habt ihr auch einfach mal Klarträume die sich vom "Glücksfaktor" her genauso wie ein normaler Traum anfühlen? Könnte ich also bereits einen Klartraum gehabt haben oder war ich noch gar nicht richtig beim Bewusstsein?

Viele Grüße,
secbo

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#2

Beitrag von DreamState » 28.04.2014, 07:25

Der erste KT, ist je nach länge und was man machen konnte, nach meiner Erfahrung und nach den vielen ersten KTs über die ich lesen konnte, immer sehr überweltigend :)

Evtl. warst du nicht voll klar oder nur präluzide. Das man nach jedem KT aber überglicklich ist, das kann ich nicht bestätigen. Dennoch bin ich immer sehr froh und doch gut gelaunt, wenn ich einen Klartraum hatte :)

Ich schau mir heute mittag deinen KT an, dann kann ich besser beurteilen, ob es einer war :)

Grüße
DreamState

beija-flor
Beiträge: 158
Registriert: 11.10.2013, 20:12
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 39 Mal
Karma erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#3

Beitrag von beija-flor » 28.04.2014, 12:53

Die Emotionen in einem präluziden Traum unterscheiden sich (wie die im Trübtraum) idR schon von denen in einem Klartraum. Ich verspürte während meines ersten Klartraums (obwohl dieser nur sehr kurz war) eine unglaubliche Euphorie, die mich den ganzen Tag im WL danach noch bei Laune hielt :D - so wird das auch von vielen anderen beschrieben, gerade über den ersten Klartraum freut man sich doch eigentlich sehr...

Magistererwin
Beiträge: 111
Registriert: 12.07.2013, 18:38
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 5
Hat Karma vergeben: 8 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#4

Beitrag von Magistererwin » 28.04.2014, 15:25

Der erste Klartraum ist eigentlich umwerfend toll :)
Bei mir wars halt so, dass es ein völlig neues Erlebnis war an das ich die ganze Zeit dachte.
Vielleicht ist diese Freude bei präluziden Träumen nicht so vorhanden..

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#5

Beitrag von DreamState » 28.04.2014, 17:48

@Magistererwin
Kommt natürlich auch auf die länge des ersten KTs an :) Ein 1-Sekunden KT ist bei weitem nicht so euphorisierend, da man einfach nichts machen kann :)

Kirschbaum
Beiträge: 998
Registriert: 02.04.2013, 18:07
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 175 Mal

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#6

Beitrag von Kirschbaum » 28.04.2014, 18:56

Mein erster Klartraum war nicht der schönste und nach ihm habe ich mich auch nicht besser gefühlt als nach manch anderen KT's, wobei ich sagen muss, dass die ersten meiner KT's im Schnitt doch intensiver gewesen sind und teilweise auch gefühlt länger gedauert haben als die darauffolgenden KT's. Nach dem Aufwachen hatte ich oftmals ein Grinsen im Gesicht, habe mich voller Tatendrang und zufrieden gefühlt. :-)

Skydiver
Beiträge: 254
Registriert: 15.08.2013, 20:53
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 56
Hat Karma vergeben: 24 Mal
Karma erhalten: 164 Mal

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#7

Beitrag von Skydiver » 29.04.2014, 10:28

Mein erster KT war, obwohl nur wenige Sekunden lang, einfach der Hammer. Ist schon irre, wenn man das erste Mal in einem Traum erwacht. Mein Gesichtsfeld erweiterte sich, das Bild wurde schärfer, der Wind rauschte beim Fliegen in meinen Ohren und ich spürte ihn auf der Haut ...

Hitokiri
Beiträge: 318
Registriert: 14.05.2014, 01:53
Geschlecht: männlich
Avatar Status: verzweifelter Nicht-Ferrari Fahrer
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 28 Mal
Karma erhalten: 21 Mal

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#8

Beitrag von Hitokiri » 16.05.2014, 16:50

ich will auch... :?

sorry fürs rumspamen ^_^

Roach
Beiträge: 3
Registriert: 15.05.2014, 14:56
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 10

Re: Wie fühlt man sich nach einem Klartraum?

#9

Beitrag von Roach » 16.05.2014, 17:38

Ich bin zwar immer etwas enttäuscht, dass es vorbei ist und alles was man sich mühevoll "aufgebaut" hat einfach ins nichts verpufft aber gleichzeitig total froh, da ich weiß, dass ich dahin theoretisch jede Nacht zurück könnte.

Und das Gefühl, das man bekommt, wenn man an den Moment des Traumes denkt in dem man das System bricht und die Kontrolle übernimmt ist für mich immer das beste.

Antworten