Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Nex
Beiträge: 38
Registriert: 17.05.2015, 22:10
Geschlecht: männlich
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 8 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#106

Beitrag von Nex » 30.05.2015, 00:49

Das Phänomen selbst kannte ich seit der Grundschule. Es dürfte die 2. oder 3. klasse gewesen sein. Seit dem hatte ich unregelmäßig immer wieder KTs allerdings wusste ich nicht wie es heißt. Mit ungefähr 13 konnte ich dann in einer heißen Sommernacht einfach nicht einschlafen also hab ich mit Erfolg versucht mich in den Schlaf zu zwingen (im nachhinein würde ich sagen es war VILD).
Vor rund 2 Jahren habe ich dann erfahren wie man das ganze überhaupt nennt (wow bin ich ein Schnellchecker :D) und zwar NICHT durch inception (überraschende Wendung). Es war eine Star Trek Voyager Folge :) .
Fragt mich aber nicht warum ich das ganze erst gegoogelt habe als mich leFloid wieder dran erinnert hat ok :D

Celicaner
Beiträge: 13
Registriert: 26.05.2015, 15:00
Hat Karma vergeben: 3 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#107

Beitrag von Celicaner » 31.05.2015, 07:53

finde es teilweise komisch dass das thema KT bei euch teilweise schon so früh anfängt mit 13,14...
bei mir wars so dass ich mit 16,17 eine zeitlang immer die schlafparalysen mitbekommen hab und dann über google zu die klarträume gekommen bin.
auch versucht welche zu bekommen aber gleich wieder aufgegeben weil ich einfach keinen ehrgeizig hatte :D
und jaa vor 1 monat sowas war dann der klassiker: inception
und seit dem mit ehrgeizig bei der sache dabei ;)

DreamGuy
Beiträge: 23
Registriert: 05.05.2015, 15:54
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 6
Wohnort: Kaiserslautern
Hat Karma vergeben: 10 Mal
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#108

Beitrag von DreamGuy » 31.05.2015, 11:17

Da ich sehr selten Albträume habe, habe ich es nicht von alleine gelernt. Vor paar Monaten sah ich mal kurz was davon auf YouTube, aber ich dachte immer noch, dass Klarträume Träume sind, an die man sich erinnert :D . Am 1.5.15 stoß ich dann wieder auf ein Video dazu, aber nun fing ich mich an dafür zu interessieren und wusste dann, was es wirklich ist. Erst konnte ich an so was Tolles nicht glauben, aber nach den vielen Berichten und dem wissenschaftlichen Beweis war ich schnell voll davon überzeugt, dass es möglich ist. Und nun habe ich es nach drei Wochen geschafft, selbst einen zu haben :-) .

magnetkraft
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2015, 20:19
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bruckmühl

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#109

Beitrag von magnetkraft » 19.10.2015, 19:41

Bei mir war es so, dass ich meinen ersten Klartraum hatte, bevor ich jemals von irgendwo davon gehört habe.
Ich war eine Zeit lang echt beeindruckt von der Sache, aber nach einer Weile dachte ich gar nicht mehr daran. Umso erstaunter war ich, als ich über Youtube ein Video über das Klarträumen sah und das ganze wohl doch kein Einzelfall zu sein schien..
Der Witz an der Sache: Hätte ich meine Erfahrung vorher nicht gemacht, hätte ich das ganze wahrscheinlich als Esoterikmärchen gesehen und mich nicht weiter damit beschäftigt.. :-)

Rocky
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2015, 15:20

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#110

Beitrag von Rocky » 23.10.2015, 23:02

Ich kannte z.B. auch den Film Inception, wäre aber nie auf die Idee gekommen, dass so etwas in abgewandelter Form wirklich möglich sei, habe also auch nie weiter darüber nachgedacht... dann erzählte mir irgendwann mal eine bekannte vom klarträumen, auch von ihrem KT und hat mich damit echt begeistert. Dann wollte ich unbedingt mehr erfahren und habe viel recherchiert. :)

lucidity
Beiträge: 149
Registriert: 03.02.2016, 18:53
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 214
Hat Karma vergeben: 34 Mal
Karma erhalten: 8 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#111

Beitrag von lucidity » 06.02.2016, 20:56

Das Internet wird von mir so frequentiert genutzt, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis ich vom Klarträumen hörte...

Annelisa
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2016, 13:24
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 11
Hat Karma vergeben: 7 Mal
Karma erhalten: 10 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#112

Beitrag von Annelisa » 12.02.2016, 05:21

Mir hat vor ca. drei Jahren ein Freund davon erzählt. Damals fand ich das zwar interessant, hatte aber das Gefühl, dass das mit mir kaum etwas zu tun hat. Konnte mich irgendwie nicht einklinken ins Thema. Dann habe ich vor zwei, drei Monaten diesen Geo-Artikel gelesen und wurde neugierig. In diesem Moment war wohl mein innerer Raum da, um mich auf das Thema einzulassen. Inzwischen habe ich schon Einiges erlebt und freue mich noch auf viel mehr :-) !

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#113

Beitrag von DreamState » 12.02.2016, 12:59

Ich kenen das Gefühl, wenn man sich noch nicht "bereit" für etwas fühlt :) So gehts es mir mit dem Traumyoga :) Ich bin noch nicht Reif dafür, freue mich aber auf den Tag, wenn es soweit ist :)

Annelisa
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2016, 13:24
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 11
Hat Karma vergeben: 7 Mal
Karma erhalten: 10 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#114

Beitrag von Annelisa » 13.02.2016, 05:39

Danke, DreamState :-) Spannend finde ich auch immer, wie sich dieses "Nicht-Bereit-Sein" ausdrückt. Bei mir sehr häufig darin, dass ich mir einbilde, dass mich etwas gar betrifft, berührt oder interessiert. Oder in einer vorschnellen Ablehnung von bestimmten Ideen, Haltungen, Lebensweisen. Ich lege mir das wohl so zurecht, damit ich fein raus bin... O:)

Was ist eigentlich genau Traumyoga? Und was hat es damit auf sich, dass du dich dazu nicht bereit fühlst?

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#115

Beitrag von DreamState » 13.02.2016, 13:59

Schwer zu sagen, warum. Ich fühle es einfach, das ich noch nicht soweit bin :)

Schau mal hier Praxis des Traumyoga / Praxis des klaren Lichts

angry Recon
Beiträge: 530
Registriert: 11.02.2016, 19:41
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Bin gut drauf ...
KT-Anzahl: 108
Wohnort: MV ( Graal-Müritz)
Hat Karma vergeben: 19 Mal
Karma erhalten: 51 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#116

Beitrag von angry Recon » 14.02.2016, 14:33

Traumyoga ändert ja auch die Grundeinstellung. Viel sagen sie werden dadurch reflektierter und freundlicher, da alles ja nur ein Traum ist und die Leute nicht streiten wollen. Darum soll man nach Lösungen suchen anstand mit diesen ,,Traumcharakteren´´ zu streiten. Es bringt sie und einen selber ja nicht weiter. Ich hätte aber keine Lust meine Lebenseinstellung zu verändern. Und Traumyoga ist mehr Arbeit als man denkt glaube ich. Genau wie ADA und ADA konnte ich gar nicht!

Jetzt schreibe ich mal lieber noch etwas, dass passt: Ich bin durch meinen Bruder auf das Thema gekommen. Ich bin dran geblieben und immer besser geworden. Er hat es vernachlässigt und will es jetzt wieder lernen. Er hatte noch keinen KT, aber er mach auch keine Technik. Und bei WBTB schläft er immer einfach weiter! :lol:
Er hat das Wissen wie es geht. Er hat die nötige Motivation. Aber WBTB kann er einfach nicht machen. Wie kann ich ihm helfen?

Oni
Beiträge: 1117
Registriert: 02.05.2012, 14:31
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 41 Mal
Karma erhalten: 271 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#117

Beitrag von Oni » 14.02.2016, 16:54

angry Recon hat geschrieben: Er hat das Wissen wie es geht. Er hat die nötige Motivation. Aber WBTB kann er einfach nicht machen. Wie kann ich ihm helfen?
Wenn er die nötige Motviation hätte, dann würde er auch für WBTB aufstehen. Sonst ist die Motivation wohl nicht groß genug.

xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert: 16.10.2014, 17:54
Geschlecht: männlich
Avatar Status: ...On The Moon.
KT-Anzahl: 85
Wohnort: Schneckenhaus?
Hat Karma vergeben: 239 Mal
Karma erhalten: 196 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#118

Beitrag von xMANIACx » 14.02.2016, 19:14

Wie kann ich ihm helfen?
Naja, ist doch kein Beinbruch. WBTB erhöht zwar oft die Chancen auf `nen Klartraum, aber ein Muss ist es ja nicht. Er muss einfach seinen eigenen Weg finden, wenn er klarträumen möchte. Fertig. Du kannst ihm zwar Tips geben, aber den Rest muss er und sein Kopf doch selber machen...

angry Recon
Beiträge: 530
Registriert: 11.02.2016, 19:41
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Bin gut drauf ...
KT-Anzahl: 108
Wohnort: MV ( Graal-Müritz)
Hat Karma vergeben: 19 Mal
Karma erhalten: 51 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#119

Beitrag von angry Recon » 15.02.2016, 14:11

Oh man ihr habt ja Recht! Ich finde es bloß blöd, wenn er weiß was ihm entgeht. Es ist seine eigene Entscheidung. Man kann Leute nicht zu ihrem Glück zwingen, sonst währe ich ja gezwungen irgend welche Produkte zu kaufen! :lol:
Es ist seine eigene Entscheidung... also konzentriere ich mich wieder auf mich selber. Heute hat er übrigens wirklich mal beim WBTB WILD versucht. Das erste mal! ;-p (Y)
Ich mische mich immer in Dinge, welche mich eigentlich nichts angehen. Ich will aber auch nicht egoistisch sein! Ich helfe ihn einfach wenn er mich fragt. Danke für den Hinweis!

lucidity
Beiträge: 149
Registriert: 03.02.2016, 18:53
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 214
Hat Karma vergeben: 34 Mal
Karma erhalten: 8 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#120

Beitrag von lucidity » 22.02.2016, 18:57

angry Recon hat geschrieben:Oh man ihr habt ja Recht! Ich finde es bloß blöd, wenn er weiß was ihm entgeht. Es ist seine eigene Entscheidung. Man kann Leute nicht zu ihrem Glück zwingen, sonst währe ich ja gezwungen irgend welche Produkte zu kaufen! :lol:
Es ist seine eigene Entscheidung... also konzentriere ich mich wieder auf mich selber. Heute hat er übrigens wirklich mal beim WBTB WILD versucht. Das erste mal! ;-p (Y)
Ich mische mich immer in Dinge, welche mich eigentlich nichts angehen. Ich will aber auch nicht egoistisch sein! Ich helfe ihn einfach wenn er mich fragt. Danke für den Hinweis!
Du kannst deinen Bruder zu nichts zwingen. Nun, du kannst schon, solltest aber zumindest nicht.
Ich kenne es nur zu gut, man denkt sich "du verpasst echt was, probiere das doch wenigstens aus!", kann aber gegen Ignoranz nichts machen.
Wenn die nur wüssten, was sie verpassen... ;-p

Antworten