Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Dominic0710
Beiträge: 47
Registriert: 08.08.2018, 18:25
Geschlecht: männlich
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#136

Beitrag von Dominic0710 » 15.05.2019, 20:07

Bei mir war das reiner Zufall gewesen. Ist jetzt ca gut 3 Jahre her, wo ich zum ersten Mal, meine Wecker-App Sleep as Android installiert habe. Dort im Menü gibt's das Feature "Hilfe bei klarträumen" auch bietet die App Musik zum einschlafen an die man während der Schlafmessung abspielen kann und ggf nach einem gewissen Zeitraum wieder stoppen kann auch in Kombination mit binauralen beats (Theta oder Delta) auch den Begriff binaurale beats hörte bzw las ich zum ersten Mal.
Habe mich erst nicht mal weiter damit beschäftigt, habe im Endeffekt den Ton von "Hilfe beim Klarträumen" sogar als Weckton benutzt 🤣 so wurde ich täglich mit "you are dreaming" geweckt.
So richtig habe ich mich mit der Thematik beschäftigt nachdem ich den Film Inception gesehen habe und beim Lesen der Hintergrund Infos zum Film bei Wikipedia dann das Thema Luzides Träumen/Klarträume gefunden und habe dann dieses Thema bis heute interessiert verfolgt.
Nun habe ich aber nach der ein oder anderen Pause wo ich durch zu wenig Schlaf oder anderen ungünstigen Gegebenheiten das Thema seit ca 1 Monat intensiv (täglich) verfolgt, mir neben dem Buch von Stephen laBerge, dann das Buch von Dreamstate gekauft welches mir weitaus besser gefällt, da es viel leichter zu verstehen ist und mir mit diesem Buch ein abendliches Ritual angewöhnt, wo ich täglich 1 Stunde bevor ich mich schlafen lege dieses Buch lese bei gemütlicher Beleuchtung und ruhiger Musik, dazu eine Tasse Rooibos Tee. Seitdem ich eine regelmäßige tägliche Routine aufgebaut habe kommt ein Fortschritt nach dem nächsten und bald mit Sicherheit der erste KT 😊

DreamLite
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2019, 03:52
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Wie habt ihr vom Thema Klarträumen erfahren?

#137

Beitrag von DreamLite » 21.07.2019, 04:27

Bei mir war es auch reiner Zufall. Das war 2015 (bestes Jahr meines Lebens). Ich hatte einen ungewöhnlich intensiven Traum. Ungewöhnlich deshalb, weil ich mich sonst eher selten so gut an Träume erinnere. Ich fand das ziemlich interessant. Jedenfalls habe ich dann gegoogelt, wie ich häufiger solche intensiven Träume erleben kann, und dann bin ich darauf gestoßen, dass man seine Träume sogar kontrollieren kann.

Ich war natürlich ziemlich fasziniert, vor allem von der Tatsache dass das auch noch jeder erlernen kann, hab es mich dann aber erst nicht getraut. Dann habe ich irgendwann mit DILD angefangen. Die Folge war aber, dass ich im Trübtraum RCs ausgeführt habe, ohne klar zu werden. Vielleicht lag das auch ein Stück weit daran, dass ich die Technik zu oberflächlich angewendet habe und mir einfach die Traumerinnerung gefehlt hat. Na ja, dann habe ich jedenfalls die „Mindsurfing“-Technik ausprobiert und tatsächlich sofort zwei Erfolge erzielt. Beim ersten Mal bin ich ganz normal in meinem Bett aufgewacht, habe einen Nasen-RC gemacht und gemerkt, dass ich träume. Ich habe erst überlegt aus dem Fenster zu springen, es mich dann aber doch nicht getraut weil ich ein bisschen Schiss hatte, dass ich vielleicht doch nicht träume und nur im Halbschlaf bin :-D
Dann habe ich die Treppe genommen. Aber je mehr Treppen ich runterging, desto mehr löste sich der Traum auf. Dann war es irgendwann so weit und ich wachte wieder in meinem Bett auf – Nasen-RC, kein Klartraum. Schade.
In der zweiten Nacht habe ich es dann erneut versucht, und es hat wieder geklappt. Ich bin wieder in meinem Bett aufgewacht, merkte aber sofort dass der Traum sehr instabil war. Die Stabilisierungstechniken habe ich in meiner erneuten Euphorie leider nicht angewendet. Ich wollte direkt loslegen und meine eigene Welt schaffen. Aber wie? Darüber hatte ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Der Traum wurde immer instabiler. Dann habe ich mir schnell vorgestellt, dass ich ein Armband mit einem Knopf am Handgelenk habe, und dass wenn ich diesen Knopf drücke, ich fliegen kann. Das hat auch funktioniert, ich bin dann aber relativ schnell wieder aus dem Traum geflogen.

Keine Ahnung, warum ich das Klarträumen ab dann nicht weiter verfolgt haben. Egal, ich bin jetzt jedenfalls wieder total motiviert und aktiv dabei und freue mich auf meine Erfahrungen.

Antworten