Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Crow
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: 16.08.2012, 05:12
Hat Karma vergeben: 31 Mal
Karma erhalten: 266 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#16

Beitrag von Crow » 06.10.2015, 23:12

Meikel, ich glaube du hast völlig missverstanden, was seine eigentliche Aussage war. Hier geht es nicht um Aufmerksamkeit oder ähnliches. ;)

rosviolinist
Beiträge: 23
Registriert: 02.07.2015, 22:13
Hat Karma vergeben: 8 Mal
Karma erhalten: 3 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#17

Beitrag von rosviolinist » 10.10.2015, 20:18

Ich habe das einmal wie in Harry Potter mit einem "Unsichtbarkeits-Umhang" versucht, also solange man es sich vorstellen kann unsichtbar zusein (was ich im Alltag ja oft genug bin ._."), dann kann man es auch im Traum machen. :)

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#18

Beitrag von Meikel » 07.11.2015, 21:53

@Crow
Crow hat geschrieben:Meikel, ich glaube du hast völlig missverstanden, was seine eigentliche Aussage war. Hier geht es nicht um Aufmerksamkeit oder ähnliches. ;)
Ich denke keinesfalls, dass ich etwas missverstanden habe. Der Begriff Unsichtbarkeit, wie er im Eingangsposting genannt wird, ist nicht missverständlich zu gebrauchen. Entweder man ist unsichtbar, oder eben nicht. Was gibt´s da misszuverstehen?

Und wieso sollte es nichts mit Aufmerksamkeit zu tun haben? Hast du etwa schon jemals eine Sichtbarkeit und/oder eine Unsichtbarkeit ohne jegliche Aufmerksamkeit zustande gebracht?

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#19

Beitrag von Mey » 07.11.2015, 22:07

Hier geht's um Kts!
Ja mach dich unsichtbar das geht, ist das nicht toll?!

Viel Spaß dabei!

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#20

Beitrag von Meikel » 07.11.2015, 22:20

@Meylana

Und diese Unsichtbarkeit in KT´s bringst du also vollkommen ohne jegliche Aufmerksamkeit zustande, ja?
Oder wie möchtest du die Umsetzung deines Vorschlages verstanden wissen?

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#21

Beitrag von Mey » 07.11.2015, 22:26


Hattet ihr schon mal Erfahrungen mit Unsichtbarkeit in KTs? Ist es wirklich nicht möglich? Will/Hat es jmd ausprobiert?
Meikel, das dort oben waren die Fragen des TEs.

Ich habe sie beantwortet, soweit ich konnte.

Kannst du das auch?

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#22

Beitrag von Meikel » 07.11.2015, 22:27

@Meylana

Offensichtlich hast du meinen Antwortbeitrag bezüglich Unsichtbarkeit nicht gelesen, denn sonst würdest du eine solche alberne Frage bezüglich des Könnens gar nicht stellen.

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe. Nicht dafür, was du verstehst.

Mark86
Beiträge: 32
Registriert: 07.09.2014, 20:00
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#23

Beitrag von Mark86 » 08.11.2015, 00:13

Ich schreibe zwar sehr selten was und lese eigentlich nur ab und zu mit. Aber eine Sache muss ich mal loswerden... Meikel, du bist echt ein ekelhaft unsympathischer, besserwisserischer Klugscheißer. Bin bestimmt nicht der Einzige, der das so sieht, aber einer muss es ja mal sagen.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und gute Nacht!

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#24

Beitrag von Meikel » 08.11.2015, 00:22

@Mark86

Du klingst so, als fühltest du dich gezwungen, meine Beiträge lesen zu müssen. Wir beide wissen doch genau, dass du jeweils zu den Ersten gehörst, die meine Beiträge lesen. Denn wie sonst könntest du von ihnen wissen, du intelligenter Klugscheisser, du!

Ich hatte hier zwei einfache Fragen gestellt. Und zwar diese hier:

"Und diese Unsichtbarkeit in KT´s bringst du also vollkommen ohne jegliche Aufmerksamkeit zustande, ja?
Oder wie möchtest du die Umsetzung deines Vorschlages verstanden wissen?"

Ist das Ignorieren meiner Fragen jene Diskussionsqualität, mit der auch du versuchst diesen Thread aufzuwerten?

Mark86
Beiträge: 32
Registriert: 07.09.2014, 20:00
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#25

Beitrag von Mark86 » 08.11.2015, 00:32

Mir bleibt ja nichts anderes übrig, als deine Beiträge zu lesen. Du gibt's ja überall deinen Senf dazu. Na ja, gehört hier ja jetzt auch nicht zum Thema. Hatte halt nur das Bedürfnis, es mal loszuwerden.

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#26

Beitrag von Meikel » 08.11.2015, 00:37

@Mark86
Mark86 hat geschrieben: Mir bleibt ja nichts anderes übrig, als deine Beiträge zu lesen.
Großer Gott! Ich bekenne mich schuldig. Ich zwinge dich, meine Beiträge lesen zu müssen. Ich bin der Täter und du das unschuldige Opfer, das nichts dagegen tun kann. Ach, ist das traurig, nicht wahr?

Wie es aussieht, kannst du nicht mal zwischen Klugscheisserei und fundiertem Selbstvertrauen aufgrund persönlicher Erfahrungen unterscheiden.

Hier kommt ein heißer Tipp für dich:

Verwende deine Aufmerksamkeit nicht für das Lesen meiner Beiträge, sondern für das, was dich wirklich interessiert. Andernfalls könnten die Leute aus beleidigenden Kommentaren wie deinem vorletzten daraus schlussfolgern, dass du keine anderen Interessen hast. Du verstehst ohnehin nichts von dem, was ich schreibe. Und ich versichere dir, das ist nicht das Einzige, von dem du noch nichts verstehst.

Betrachte meinen Tipp nicht etwa wieder als Vorwurf, sondern als Empfehlung.

nelson
Beiträge: 358
Registriert: 13.04.2013, 04:11
Hat Karma vergeben: 69 Mal
Karma erhalten: 102 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#27

Beitrag von nelson » 08.11.2015, 04:03

Auch wenn dieses Thema wirklich nicht in diesen Thread passt, melde ich mich auch einmal zu Wort.

Lieber Meikel, ich muss mich Mark86 leider anschließen. Ich habe das Gefühl, dass es dir in deinen Posts keinesfalls um die Unterstützung anderer User oder der Weitergabe von Wissen, sondern ausschließlich um Provokation, Richtigstellung und Ausdruck deiner Wortgewandtheit geht. Du bist seit knapp drei Monaten bei uns und hast bereits über 200 Beiträge verfasst, von denen einige wenige aufschlussreich und intellektuell fördernd waren. Ich rede hier von deinen Erklärungen bezüglich deiner Weltanschauung in den dafür vorgesehenen Threads. Ein Großteil der verbleibenden Beiträge allerdings richtet sich nicht nach dem behandelten Thema, sondern zielt ausschließlich auf einzelne Behauptungen anderer User ab. Jene User versuchen aber lediglich ihre Erfahrungen zur Sache weiterzugeben und das ist in Ordnung, denn eine Solche ist nie falsch.
In diesem Forum geht es um Klarträume (hast du darüber jemals einen Beitrag verfasst?) und vielen hier, einschließlich mir, ist es recht gleichgültig, ob man nun das eigene Bewusstsein beobachten kann oder nur die Dinge, die sich darin befinden.
Ich kann mir vorstellen, dass es dir Spaß macht diese Themen umfangreich zu analysieren und diskutieren, mach das aber bitte nicht in fremden Threads. Zumindest nicht ohne die entsprechende Aufforderung/Frage.

P.S.: Du musst auf Partys die Bombe schlechthin sein.

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#28

Beitrag von Meikel » 08.11.2015, 11:58

@nelson

Du wirst hier keinen Beitrag von mir finden, in denen ich anderen Usern etwas aufzwinge, sie beleidige, ihnen den Mund verbiete oder ihnen gar etwas verkaufen will, sondern dass ich in nahezu allen meinen Beiträgen deutlich betone, meine eigenen persönlichen Erfahrungen so sachlich wie möglich zu diesem oder jenem Thema mitteile.

Was du mit deinem Offtopic-Statement hier tatsächlich sagst ist, dass andere User ihre Meinungen und Erfahrungen in verschiedenen Threads durchaus mitteilen dürfen, aber ich nicht.

Ein Blick in die deutsche Geschichte zeigt, dass wir eine solche Geisteshaltung schon mal hatten und sie letzten Endes fast verschwunden ist, allerdings nur fast. Denn offensichtlich haben Einige bis heute nichts daraus gelernt und hätten dieses traurige Kapitel menschlichen Zusammenlebens anscheinend gerne wieder zurück. Jemanden den Mund zu verbieten, obwohl er niemanden angreift, beschimpft oder beleidigt, ist ein deutliches Merkmal einer solchen Geisteshaltung. Ich kann dir versichern, ich bin nicht dein Problem.

Und nun wäre es wünschenswert, wenn wir zum Thema zurückkehrten und du mal etwas Sachliches dazu beiträgst. Ich helfe dir gerne, falls du nicht weißt, was Sachlichkeit ist.

Mark86
Beiträge: 32
Registriert: 07.09.2014, 20:00
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#29

Beitrag von Mark86 » 08.11.2015, 12:10

@Meikel: Ich kann dir mal sachlich was sagen. Du brauchst nicht glauben, dass deine soo oberschlaue Ausdrucksweise irgendetwas mit Intelligenz zu tun hat, denn inhaltlich ist das der größte Müll den du von dir gibst. Ziehst du da irgendwie eine Befriedigung raus, zu glauben, schlauer zu sein als andere?
Bist bestimmt nicht nur ne Partybombe, sondern auch noch ein Frauenheld, oder?

@nelson: Danke, ich wusste doch, dass es auch noch andere so sehen wie ich ;)

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#30

Beitrag von Mey » 08.11.2015, 12:11

Ich habe deinen Beitrag gemeldet.
Du bist für mich ein Troll.

Nelson solch Gedankentum zu unterstellen ist das aller letzte.

Wie du hier Threads sprengst ist nicht okay.

Und was du in meinen Beitrag fälschlicherweise interpretiert hast ist nicht in meiner Verantwortung.

Du achtest in deinen Threads das alles on Topic bleibt , schaffst es hier nicht.

Und ja du bist beleidigend.

Selbst weiter oben wurdest du schon darauf hingewiesen das du was missverstanden hast.

Aber klar, wir verstehen dich nicht. Stellen alberne fragen usw.

Antworten