Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#31

Beitrag von Meikel » 08.11.2015, 12:24

@mark86

Niemand hier ist intelligent genug, um seine eigene Philosophie mitzuteilen, ohne vorher deinen überragenden Intellekt konsultiert zu haben. Gott sei Dank, dass du hier bist, um uns alle zu retten.


@Meylana

Bist du auch so gespannt wie ich, was die Forumleitung wohl sagen wird, wenn sie feststellt, dass mir dieser Typ hier den Mund verboten hat und du dieses offensichtlich mit keinem Wort erwähnst? Hoffst du darauf, dass sie es ignorieren wird?

Mark86
Beiträge: 32
Registriert: 07.09.2014, 20:00
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#32

Beitrag von Mark86 » 08.11.2015, 13:06

Ooooh, die Forumleitung... die weiß auch, dass du einen an der Waffel hast. Na ja, schreib ruhig weiter deinen Müll, ich hab keinen Bock mich hier jetzt weiter drüber aufzuregen.

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#33

Beitrag von Meikel » 08.11.2015, 13:16

@Mark86

Wofür du mich auch immer hältst, was auch immer du über mich sagst, - ich vergebe dir.

nelson
Beiträge: 358
Registriert: 13.04.2013, 04:11
Hat Karma vergeben: 69 Mal
Karma erhalten: 102 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#34

Beitrag von nelson » 08.11.2015, 17:47

@Meikel
Meikel hat geschrieben: Du wirst hier keinen Beitrag von mir finden, in denen ich anderen Usern etwas aufzwinge, sie beleidige, ihnen den Mund verbiete oder ihnen gar etwas verkaufen will, ...
Das ist korrekt und ich habe auch nichts davon beteuert. Ich sagte Provokation, Richtigstellung und Ausdruck deiner Wortgewandtheit.

Es ist nicht zutreffend, dass du ausschließlich deine eigene Meinung kundtust, denn du bezeichnest fremde Erfahrungen als inkorrekt. Anschließend lieferst du eine Beweisschrift, welche nur unwesentlich zur disuktierten Frage passt. [Beispiel] Zusätzlich verdrehst du Anfragen gewisser User absichtlich, sodass du schlussendlich Recht behältst, obwohl ganz klar ersichtlich ist, dass der Threadersteller ein ganz anderes Anliegen hatte. [Beispiel] Weiterhin ist die Behauptung, ich würde dir den Mund verbieten, zutiefst unrecht. Ich bat dich lediglich, keine belanglosen Texte zu nicht relevanten Themen in die nicht dafür vorgesehenden Threads zu erstellen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich schon vor einiger Zeit aufgehört habe deine Niederschriften zu verfolgen. Und das ganz einfach, da ich ihnen keinen intellektuellen Wert zuschreibe. (Ausnahmen habe ich im vorrausgegangenem Text aufgeführt)

Deine Antwort auf meine Denkschrift wirkt nun allerdings so skurril, dass ich beinahe schmunzeln musste. Mir ist nicht ganz ersichtlich ob du nun auf die Zeiten des dritten Reiches oder der folgenden Situation in einem Teil unseres Landes, geprägt von Parteidiktatur und Staatssicherheit, anspielst. Im Grunde ist das auch unerheblich, da sich die Vorgänge beider Systeme bei 'nicht erwünschter Handlungen' in nichts nachstehen. Dass ich allerdings offen und ohne gewichtige Untermauerung als Befürwörter eines solchen Systems dargestellt werde, empfinde ich ganz einfach als unnötige, notgedrungene Beleidigung.

Auf eine potenzielle Antwort deinerseits werde ich nicht erneut eingehen.

Kirschbaum
Beiträge: 998
Registriert: 02.04.2013, 18:07
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 175 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#35

Beitrag von Kirschbaum » 08.11.2015, 18:08

Ob Meikel ein Troll ist oder einen an der Waffel hat, liegt sicher im Auge des Betrachters. Es haben viele Menschen dieses Forum verlassen, die einst gehaltvolle und/oder unterhaltsame Beiträge verfasst haben. Stelle ich mir nun das Forum ohne Meikel vor, wäre die Aktivität im Forum um einiges geringer, was ich persönlich schade fände. Unleugbar ist zumindest, dass er das Forum durch seine Teilnahme lebendig hält, ohne dass ich den Inhalt/Gehalt seiner Aussagen bewerte.

Allein dadurch, dass er polarisiert, schafft er zwischen den Mitgliedern neue Beziehungen, die sich ohne sein Mitwirken evtl. nie ergeben hätten und das erachte ich als eher positiv.

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#36

Beitrag von DreamState » 08.11.2015, 20:30

Ich stimme Kirschbaum zu, werd den Thread aber weiter im Auge behalten :) Bleibt alle brav, nicht ärgern und nicht gemein sein :)

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#37

Beitrag von Meikel » 09.11.2015, 00:25

@nelson
nelson hat geschrieben: Es ist nicht zutreffend, dass du ausschließlich deine eigene Meinung kundtust,
Das stimmt sogar. Ich schreibe hier in keinem meiner Beiträge meine Meinung. Ich kann meine Meinung alle paar Stunden ändern, wenn ich will. Aber das wirst du hier nicht finden. Hast du schon mal davon gehört, dass es etwas gibt, was vollkommen unabhängig von deiner, meiner oder der Meinung eines beliebig Anderen ist, und das trotzdem für alle gültig ist? Was das wohl sein mag?

Beispiel:

Wenn ich hier schreibe: ”Du wirst weder einen KT noch Unsichtbarkeit in KT´s ohne Aufmerksamkeit zustande bringen“, dann ist das nicht meine Meinung. Und dennoch gilt die Aussage für jeden. Sie gilt für dich und für mich, und es ist vollkommen egal, ob du das schon verstehst, nicht verstehst, es als absurd bezeichnest, mich einen Troll nennst, oder was auch immer dich zufriedenstellt.

Erkennst du, warum du dich irrst, wenn du es als meine Meinung bezeichnest?

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#38

Beitrag von Mey » 29.01.2016, 13:34

Kirschbaum hat geschrieben:Ob Meikel ein Troll ist oder einen an der Waffel hat, liegt sicher im Auge des Betrachters. Es haben viele Menschen dieses Forum verlassen, die einst gehaltvolle und/oder unterhaltsame Beiträge verfasst haben. Stelle ich mir nun das Forum ohne Meikel vor, wäre die Aktivität im Forum um einiges geringer, was ich persönlich schade fände. Unleugbar ist zumindest, dass er das Forum durch seine Teilnahme lebendig hält, ohne dass ich den Inhalt/Gehalt seiner Aussagen bewerte.

Allein dadurch, dass er polarisiert, schafft er zwischen den Mitgliedern neue Beziehungen, die sich ohne sein Mitwirken evtl. nie ergeben hätten und das erachte ich als eher positiv.


Sorry, das ist mittlerweile richtig großer Blödsinn,
alles was er hier schafft ist eine schlechte Stimmung, es gibt User die haben keine Lust mehr zu schreiben und Meikel steht da und keift immer mehr rum.

Aber da reagiert leider keiner!

Man muss sich hier nicht als Dummerchen und blödes Naivchen darstellen lassen.
Ja wir User halten jetzt zusammen, die die sich trauen melden.

Aber das ist ja okay weil es ja sooo positiv ist das hier mehr aktivität im Forum ist (Y) Ganz großes Kino.

Ich finde das Forum gar nicht mal so inaktiv - momentan ist es einfach schön, tolle KT Berichte und so weiter.

Das Forum ist ein KT-Forum. Wir sind hier weil wir ein Hobby teilen und uns nicht als Dumm bezeichnen müssen.

Danke

Meikel

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#39

Beitrag von Meikel » 29.01.2016, 23:18

@Meylana

Du hast vollkommen Recht. Es ist wirklich unerhört, wenn ein Erwachsener eine 14-Jährige wie Olivioline als kleines Dummerchen bezeichnet. Das ist eines der größten menschlichen Verbrechen, das es überhaupt nur gibt. Wahrscheinlich wird sie ihr ganzes Leben lang darunter leiden und noch ihre Kinder weder darunter klagen, mit einer traumatisierten Mutter aufgewachsen zu sein. Man sollte diesem Meikel rechts und links ... denn es gibt ja nunmal keine Dummerchen. Weil: Alle Menschen sind schlau. Die einen vorher, die anderen nachher.

Papierflieger
Beiträge: 662
Registriert: 01.02.2013, 21:16
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 100
Hat Karma vergeben: 19 Mal
Karma erhalten: 74 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#40

Beitrag von Papierflieger » 30.01.2016, 16:45

Meikel hat geschrieben:@Meylana

Wahrscheinlich wird sie ihr ganzes Leben lang darunter leiden und noch ihre Kinder weder darunter klagen, mit einer traumatisierten Mutter aufgewachsen zu sein.
Ich kann das nicht verallgemeinern aber für meine Schwester stimmt folgendes: Sie war als Kind immer total beleidigt, wenn ihr jemand etwas gesagt hat. Ich hab regelmässig gespürt wie sie innerlich bei jeder Zurechtweisung gekocht hat. Am allerwenigsten konnte sie mit Worten umgehen die sie und ihre Inteligenz herabsetzen. Ich glaube sie hat in dieser Zeit einige Narben davon getragen und kann deswegen heute nicht besonders viel mit jeder Art von Kritik anfangen.

Also... ja Meikel, wenn du Menschen egal welchen Alters nicht mit Respekt und Achtung behandelst fügst du ihnen Schaden zu. Ausserdem in Zeiten von leicht verfügbaren Informationen ist der Wissensvorsprung durch alter eh dahin. Andere Ebenbürtig zu behandeln lohnt sich immer, denn auf die Art kann man viel mehr lernen, als wenn man jemanden als dummerchen bezeichnet.

Kirschbaum
Beiträge: 998
Registriert: 02.04.2013, 18:07
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 175 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#41

Beitrag von Kirschbaum » 30.01.2016, 17:38

@ Mey

Ich stehe weiterhin hinter meiner Aussage. Meikel hat das Forum belebt und offensichtlich hatten die Beiträge auch einen gewissen Unterhaltungswert, sonst wären sie nicht so häufig aufgerufen worden.

Wenn einige User aufgrund seiner Anwesenheit die Lust daran verloren haben, sich im Forum zu beteiligen, finde ich das bedauerlich. Auf der anderen Seite glaube ich, dass sein Weggang die Aktivität im Forum alles andere als erhöhen wird (muss es ja auch nicht). Vielleicht ist es leichter gesagt als getan, nur sollte man meiner Meinung nach die eigene Stimmung nicht von den Äußerungen Dritter abhängig machen, die man weder kennt noch schätzt.

Fragst du mich persönlich, halte ich es ebenfalls nicht für gut Menschen (in deinen, meinen oder sonst wessen Augen) grundlos zu beleidigen. Es besteht aber auch kein Zwang auf derlei zu reagieren.

Unterm Strich finde ich es also schade, dass Meikel dem Forum verloren ging. Für diejenigen, die nun erleichtert aufatmen, finde ich es erfreulich.

Mark86
Beiträge: 32
Registriert: 07.09.2014, 20:00
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Re: Unsichtbarkeit in Klarträumen - nicht möglich?

#42

Beitrag von Mark86 » 30.01.2016, 22:24

Ist der jetzt wirklich weg? Das ist echt extrem bedauerlich, das heißt ja, dass ich gar keine Wutanfälle mehr bekomme, wenn ich mich durchs Forum lese ;-)

Antworten