Meditations Frage

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Kuchen
Beiträge: 64
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 7 Mal

Meditations Frage

#1

Beitrag von Kuchen »

Hallo zusammen,

gestern habe ich nach Smatis Anleitung Abends Meditation durchgeführt.

Nach ca 30-45 min. habe ich auf einmal ein komisches Gefühl bekommen, als ob jemand in meinem Raum ist ganz nah bei mir und mich beobachtet. Dies hab ich dann aber erstmals ignoriert, jedoch habe ich dann mir ein Atmen eingebilded oder wargenommen.

Habe dann sofort die Augen aufgerissen, es war aber nichts da. Ich hab mich natürlich total erschrocken, bewegen konnte ich mich einwandfrei also wohl eher keine SP`?

Bin auf eure Anworten gespannt
Steinfeder

Re: Meditations Frage

#2

Beitrag von Steinfeder »

Tag, Kuchen!
Ich habe zunächst mal zwei Fragen an dich, wenn's recht ist

1. War das das erste Mal, dass Du meditiert hast?
2. War das das erste Mal, dass Du eine solche Empfindung/ einen solchen Eindruck hattest (unabhängig von wann, wo, wie?)
Kuchen
Beiträge: 64
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Meditations Frage

#3

Beitrag von Kuchen »

Hi Steinfeder

1. Ja, ich wollte damit meine TE steigern

2. Ja soweit ich mich erinnere, hatte ich noch nie soetwas
Steinfeder

Re: Meditations Frage

#4

Beitrag von Steinfeder »

Alles klar, danke dir.

Meditation ist ein gutes Mittel, um die TE zu erhöhen, kann ich bestätigen.

Es kann allerdings nicht schaden, bestimmte Schutzmechanismen vorzuschalten
Nomis
Beiträge: 20
Registriert seit: 6 Jahren 2 Monaten
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Trübträumer
KT-Anzahl: 0
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Meditations Frage

#5

Beitrag von Nomis »

Welche schutzmechanismen meinst du?
Steinfeder

Re: Meditations Frage

#6

Beitrag von Steinfeder »

Eine Methode wäre, sich am Anfang der medi in einen "sicheren" Raum zu begeben (im Geiste); eine andere wäre, sich vorzustellen, von einem hellen weißen Licht umgeben zu sein... kommt bißchen auf den individuellen 'Geschmack' an.
Mey
Beiträge: 1247
Registriert seit: 6 Jahren 11 Monaten
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 470 Mal
Karma erhalten: 463 Mal

Re: Meditations Frage

#7

Beitrag von Mey »

Oder sich einen schönen Ort vorstellen, an den man sich wohlfühlt, der sicher ist, wie Steinfeder schon sagte.
Ich habe meinen Ort schon seit langer Zeit gefunden.
Das mache ich auch zum entspannen, ein wenig in Gedanken abdriften und beobachten!
Kuchen
Beiträge: 64
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Meditations Frage

#8

Beitrag von Kuchen »

Ok einen sicheren Ort also? was bitte passiert denn bei euch beim meditieren, wenn bei euch solch ein Schutz notwendig ist? ^^
Steinfeder

Re: Meditations Frage

#9

Beitrag von Steinfeder »

Inzwischen gehe ich rein prophylaktisch an meinen sicheren Ort, sowohl bei Medis als auch vorm :sleep: Träumen - so, wie ich mich auch anschnalle, bevor ich das Auto starte :-)
Fortune
Beiträge: 77
Registriert seit: 4 Jahren 10 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 100
Wohnort: Kassel
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 11 Mal

Re: Meditations Frage

#10

Beitrag von Fortune »

Kuchen hat geschrieben:Ok einen sicheren Ort also? was bitte passiert denn bei euch beim meditieren, wenn bei euch solch ein Schutz notwendig ist? ^^

Man weiß nie, mir sind da auch schon komische Sachen passiert. So eine Situation wie die von dir geschilderte hatte ich auch schon des öfteren :lol:


lg,


Fortune <3
iroaeori

Re: Meditations Frage

#11

Beitrag von iroaeori »

Kleine Anregung.
Also wenn du es zum ersten mal gemacht hast kann s auch sein, dass dir dieser Zustand erstmal befremdlich vorkommt und du auch mit "unbekannteren" inneren Anteilen konfrontiert wirst. Lass dich davon aber nicht entmutigen ;-) es brauch auch da seine Zeit bis man geübt ist und diesen Zustand verstehen lernt. Mach dir keine Sorgen oder vermeide es zu stark zu bewerten. Nimm es während der Meditation einfach wahr so wie es ist und mit der Zeit verstehst du was da passiert. Daraus können wir in der Meditation lernen. Benutze es als Übung und nimm nur wahr.
Kuchen
Beiträge: 64
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Meditations Frage

#12

Beitrag von Kuchen »

ich mache weiter ^^
cube

Re: Meditations Frage

#13

Beitrag von cube »

Der Thread ist wohl irgendwie an mir vorbei gezogen. :D

Also: Ich finde es etwas merkwürdig, was hier so geschrieben wird. Man braucht für die Meditation keine "Schutzmechanismen". Das ist doch totaler Schwachsinn. Das assoziiert Neulingen in dieser Thematik doch nur wieder etwas schlechtes - das irgendetwas unbekanntes das Bewusstsein angreift während der Meditation. Kuchen, ich hoffe, du nimmst dir die obigen Aussagen nicht so zu Herzen. Lass dich davon nicht entmutigen. Jeder hat individuelle Erlebnisse. Ich finde, das war ein großer Erfolg, den du hattest. Es war schließlich dein erster Versuch. (Y)
Meditation ist in wirklich allen Belangen etwas positives. Etwas, dass dein Bewusstsein erweitert. Nichts, wirklich gar nichts wird sich negativ auswirken. Du brauchst keinen "sicheren Ort" oder so. Komische Erlebnisse, wie du sie eventuell hattest, passieren. Ich finde das total interessant. Mach weiter so! :D
lucidity
Beiträge: 149
Registriert seit: 4 Jahren 8 Monaten
Hat Karma vergeben: 45 Mal
Karma erhalten: 11 Mal

Re: Meditations Frage

#14

Beitrag von lucidity »

Ich kann das so unterschreiben, cube (Y) . Wenn mit sicherer Ort gemeint wäre ein Ort, an dem man sich wohlfühlt, ist das natürlich legitim. Es wird aber keine astrale Kraft in Erscheinung treten, die dich angreift o.Ä., egal ob du nun an einem sicheren Ort bist oder nicht. Das gibt es schlichtweg nicht.
Kuchen
Beiträge: 64
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 7 Mal

Re: Meditations Frage

#15

Beitrag von Kuchen »

ich halte generell auch nicht von so esotherischem Zeug, bin ja eher so der Wissenschafter wo sich alles normal erklären lässt.

Cube ich kann mir auch gut vorstellen, dass ich ins WILD gerutscht bin, war auch sehr müde diesen Abend.

Immoment passiert es mir sehr häufig, in einer halben SP aufzuwachen. Meine Arme und Beine sind dann schon eingeschlafen, aber wenn ich will kann ich mich immer sofort bewegen. Leider gelingt mir nie ein Einstieg, da ich immer sofort wegpenne :D
Antworten