Kritisches Bewusstsein - Tipps

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!
Antworten
DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Kritisches Bewusstsein - Tipps

#1

Beitrag von DreamState » 03.11.2011, 09:40

Kritisches Bewusstsein ist eine von Paul Tholey geprägte "Sichtweise", hinterfrage die Realität, deinen Körper, deine Umgebung.


[External Link Removed for Guests]

Tipps:
  • Reality Checks - Mache deine RCs bewusst, nicht nur schnell schnell. Erinnere dich an einen poitiven RC aus einem Traum, an das Gefühl wie es ist, wenn du durch den RC erkennst, das du träumst. Versuche diese Gefühle hervorzurufen. Versetze dich selbst in Aufregung, das dies ja ein Traum ist und du gleich alles machen kannst. Sollte der RC negativ sein, freu dich, das du eine Chance genutzt hast. Jeder negative RC ist besser als keinen RC gemacht zu haben!
  • Kontinuität - Wo war ich gerade? Was habe ich die letzten 15 Minuten gemacht? An welchem Ort war ich davor? Im Traum sind die Ortswechsel sprunghaft bzw. fließend. Verbinde diese Gedanken mit einem RC, denn die Gedanken, das HInterfragen alleine führt im Traum nicht immer zu Klarheit
  • Aufmerksamkeit - Wo bist du in deinem Alltag am unaufmerksamsten? Beim Autofahren? Im Bus? Achte in diesen Situationen mehr auf deine Umgebung, sei aufmerksamer, bewusster
    • Details Suchen - Suche nach Details, die dir vorher nie aufgefallen sind. Du sitzt jeden Tag in der Schule aber dieser eine Fleck an der Decke ist dir noch nie aufgefallen...
  • DreamSigns / Traumzeichen - Jage deine Traumzeichen! Du träumst oft von Hunden? Dann halte nach ihnen ausschau oder alles was du sonst mit dem Traumzeichen verbindest
  • Teste den Alltag - Teste Dinge, Gegebenheiten, die Physik im Alltag. Geht deine Uhr richtig? Fällt der Ball realistisch auf den Boden? Fahren die Autos unrealistisch schnell? Ist alles so wie du es gewohnt bist?
Wichtig: Nicht jedem fällt diese Einstellung leicht, man versucht seine gewohnten Muster über Board zu werfen und das ist schwierig. Du musst nicht 24 Stunden am Tag Kritisch sein. Auch wenn dir mitten in Gedanken einfällt "Huch ich wollte ja Kritisch sein!" hast du schon etwas geschaft, du hast dich selbst an dein Vorhaben erinnert und dich aus dem Trott gerissen :)

Anewex
Beiträge: 677
Registriert: 26.10.2011, 12:15
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Mein Traumpiano. Etwas schräg, aber es funktioniert noch. :)
Wohnort: Bodensee/Oberschwaben
Hat Karma vergeben: 51 Mal
Karma erhalten: 94 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#2

Beitrag von Anewex » 17.11.2011, 23:00

Super Tipps, danke für den Beitrag. :)
Da ist alles drin, was wichtig ist.
Ergänzend und als praktischer Tipp lässt sich vielleicht noch was sagen:
Kreiert euch eure eigene Sequenz, euren eigenen Ablauf, den ihr immer durchzieht, wenn ihr gerade kritisch seid. Das kann euch helfen, diese kritische Sichtweise auch unbewusst aufrecht zu erhalten. Ihr könnte auch immer das gleiche machen und bewusst jedes mal einen einzigen (aber wirkich nur einen!) Teil der Sequenz verändern, weil ihr somit ein gewisses Bewusstsein schon inne habt.
Aufmerksamkeit - Wo bist du in deinem Alltag am unaufmerksamsten? Beim Autofahren? Im Bus? Achte in diesen Situationen mehr auf deine Umgebung, sei aufmerksamer, bewusster
Details Suchen - Suche nach Details, die dir vorher nie aufgefallen sind. Du sitzt jeden Tag in der Schule aber dieser eine Fleck an der Decke ist dir noch nie aufgefallen...
Darauf würde ich auch ganz besonders achten. Im Traum ist man nämlich meistens auch ganz von der Handlung eingenommen. Man kann sich im Vorhinein schon sagen: "Diesmal mache ich diese Tätigkeit bewusst, die ich sonst immer automatisch mache." Das wird schon helfen, kritisch zu werden.

Anewex
Beiträge: 677
Registriert: 26.10.2011, 12:15
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Mein Traumpiano. Etwas schräg, aber es funktioniert noch. :)
Wohnort: Bodensee/Oberschwaben
Hat Karma vergeben: 51 Mal
Karma erhalten: 94 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#3

Beitrag von Anewex » 07.03.2013, 15:00

Hallo zusammen.

Ich habe einen Interessanten Ansatz, um das kritische Bewusstsein ins Unterbewusstsein zu kriegen:
Man liest die "Verhaltensanweisungen" zum kritischen Bewusstsein auf folgende Weise: rückwärts, spiegelverkehrt, um 90° gedreht. Dann spricht man diese Verhaltensanweisungen wenn möglich noch auf Band und lässt das Band dann rückwärts laufen. Ebenso hört man sich diese Regeln in extrem langsamer Geschwindigkeit und extrem schneller Geschwindigkeit an.
Zusätzlich kann man noch ein Buch über Klarträume "photoreaden", das ist eine von Paul Scheele entwickelte Methode. Braucht zwar ein bisschen Übung, doch Probanden haben erzählt, dass sie nachts intensive Träume über das photogelesene Thema hatten. (Beim Photolesen nimmt man bewusst überhaupt nichts auf, sondern scannt jeweils eine Doppelseite für jeweils eine Sekunde. Wenn euch das interessiert, lest [External Link Removed for Guests] nach und informiert euch weiter.

Und nun die Basis meines Ansatzes.
Anscheinend haben Forschungen ergeben, dass wenn man das Bewusstsein auf solche Arten umgeht, fordert oder verwirrt, der Inhalt direkt ins Unterbewusstsein eindringt. Zum Beispiel haben Tests ergeben, dass Studenten, die einen Artikel komplett rückwärts gelesen haben mehr Inhalte wiedergeben konnten, als Studenten, die den Artikel in der selben Zeit vorwärts studierten.

Ich werde das heute das erste Mal ausprobieren und auch in den nächsten Tagen weiterführen. Bin neugierig auf die Ergebnisse, denn die sind es, die am Ende zählen. ;)

Es würde mir natürlich gefallen, wenn noch einige andere das ausprobieren könnten. :)

LordJeckus
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2013, 10:06
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 1

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#4

Beitrag von LordJeckus » 07.02.2014, 14:23

Hey Anewex,

was ist eigentlich bei deinem Versuch heraus gekommen? Ja ich weiß, ist schon fast ein Jahr her, aber würde mich trotzdem interessieren.

Grüße

Highin
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2013, 16:50
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 51
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#5

Beitrag von Highin » 19.06.2014, 10:53

würde mich auch interessieren! :)

Jiska
Beiträge: 29
Registriert: 15.01.2016, 11:29
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 3
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 6 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#6

Beitrag von Jiska » 14.02.2016, 23:41

Das würde mich auch immenoch interessieren :-)

angry Recon
Beiträge: 530
Registriert: 11.02.2016, 19:41
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Bin gut drauf ...
KT-Anzahl: 108
Wohnort: MV ( Graal-Müritz)
Hat Karma vergeben: 19 Mal
Karma erhalten: 51 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#7

Beitrag von angry Recon » 15.02.2016, 15:32

Das würde mich auch interessieren! :lol: (oh baby a triple)

Igginator
Beiträge: 16
Registriert: 02.08.2014, 21:04
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: Karlsruhe
Hat Karma vergeben: 4 Mal
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#8

Beitrag von Igginator » 20.05.2016, 10:15

Eine "Kritische Fragen Routine" aufzubauen klingt interessant und bringt bestimmt was! Werde ich auch machen.

RafNix
Beiträge: 21
Registriert: 06.09.2017, 11:03
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 3
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#9

Beitrag von RafNix » 07.09.2017, 11:08

Muss dann nur die Wörter rückwärts lesen oder den ganzen Satz rückwärts lesen?

Oni
Beiträge: 1110
Registriert: 02.05.2012, 14:31
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 270 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#10

Beitrag von Oni » 07.09.2017, 11:47

Nur die Wörter, aber von Satzanfang bis Ende in Reihenfolge. Dabei musst du dir rhythmisch zu "Play-Back" von Carlos Paião auf die Nase tippen und rückwärts eine Treppe runterlaufen.

RafNix
Beiträge: 21
Registriert: 06.09.2017, 11:03
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 3
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#11

Beitrag von RafNix » 08.09.2017, 08:27

Ich weiß nicht ob mich verarscht fühlen soll (wegen Nase an tippen und die Treppe rückwärts laufen) oder ob du es ernst meinst

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#12

Beitrag von DreamState » 08.09.2017, 10:40

Den ganzen Satz, die einzelnen Wörter "normal" lesen.

Und nein, Oni meint es nicht ernst... @Oni verwirr die Leute nicht so :D

RafNix
Beiträge: 21
Registriert: 06.09.2017, 11:03
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 3
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#13

Beitrag von RafNix » 08.09.2017, 12:17

Genau bin neu hier, habe noch Welpen Schutz :-)...
Aa, gut habe beim ersten mal nur die einzelnen Wörter rückwärts gelesen :-)

Holzfalter
Beiträge: 274
Registriert: 27.12.2013, 14:42
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Hier könnte Ihre Werbung stehen
KT-Anzahl: 61
Wohnort: München!
Hat Karma vergeben: 83 Mal
Karma erhalten: 70 Mal

Re: Kritisches Bewusstsein - Tipps

#14

Beitrag von Holzfalter » 13.10.2017, 16:53

Was ich zu dem Thema noch anmerken möchte. Es ist in Mode gekommen, dass Apps genutzt werden, welche einen an die RCs erinnern. Das schadet mehr, als das es hilft.

Ich denke was wesentlich effektiver ist, dass man von selbst auf die RCs kommt. Als ich RCs nutzte, dann setzte ich mir sogar feste RC-Termine im Kopf. Beispielsweise plante ich beim verlassen der Wohnung den ersten RC zu machen. Als ich diesen gemacht hatte, setzte ich mir daraufhin den nächsten Termin im Kopf. Beispielsweise beim betreten der Arbeit. Usw usw.
Was einfach klingt, war tatsächlich sehr schwer umzusetzen, da ich sehr vergesslich bin. Nach paar Tagen hatte ich das aber gut im Griff. Parallel stieg bei mir die KT Häufigkeit. Ich denke durch die geplanten RCs trainiert man seinen Kopf und vermutlich auch das kritische Bewusstsein. Apps hingegen nehmen einem diese Kopfarbeit ab... was ich als schlecht einstufe.

Antworten