Traumerinnerung verschwindet

Trübtraum Fragen / Diskussionen & Erlebnisse / Schlafforschung
Reine Traumberichte ohne Fragen in "Dein Traumtagebuch"!
Micka
Beiträge: 173
Registriert: 05.10.2015, 14:12
Hat Karma vergeben: 9 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Traumerinnerung verschwindet

#1

Beitrag von Micka » 03.03.2017, 11:21

Mir passiert zur Zeit öfters das ich nach einem Traum erwache und über das geträumte nachdenke und dann verschwindet plötzlich die Erinnerung. Finde das sehr komisch und unangenehm. Die Erinnerung verschwindet während ich darüber nachdenke. Das fühlt sich an als ob sie raus gesaugt wurde. Habe das erst seit ein paar Monaten. Es wird jetzt aber häufiger. Kennt das jemand?

VolkerK
Beiträge: 166
Registriert: 08.12.2016, 13:09
Hat Karma vergeben: 1 Mal
Karma erhalten: 15 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#2

Beitrag von VolkerK » 03.03.2017, 13:59

Die letzten zwei Nächte hatte ich so gut wie keine Erinnerung an meine Träume. Darüber habe ich mir auch Sorgen gemacht, aber dann war letzte Nacht wieder einer dieser Träume der so abgefahren war, dass ich ihn Heute Abend ins Forum übertragen werde. Ich habe ihn mir in Stichpunkten aufgeschrieben und werde über den Tag darüber nachdenken. Es war sogar ein kleiner klarer Moment von ca. 2 Minuten dabei.
Als hätte mein UB die letzten Tage Anlauf genommen, um mir was richtig cooles zu Präsentieren

Micka
Beiträge: 173
Registriert: 05.10.2015, 14:12
Hat Karma vergeben: 9 Mal
Karma erhalten: 17 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#3

Beitrag von Micka » 05.03.2017, 12:45

Es ist nicht so das ich ein Problem mit der TE habe, im Gegenteil, ich kann mich sehr gut an mindestens 2 Träume die Nacht erinnern. Ich finde nur komisch das die Erinnerung gelöscht wird während ich darüber nachdenke. Sie ist dann auch vollkommen verloren.

supercloud
Beiträge: 163
Registriert: 19.05.2014, 13:12
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 200
Wohnort: Wölfis
Hat Karma vergeben: 47 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#4

Beitrag von supercloud » 06.03.2017, 21:12

Geht mir manchmal auch so. Am besten gleich nach dem aufwachen, noch im Bett, aufschreiben (Stichpunkte reichen, dann kommen einen meistens von allein die Erinnerungen) - wobei auch das nicht immer hilft, aber je länger man wartet, desto wahrscheinlicher, dass man alles vergisst.

glider
Beiträge: 753
Registriert: 21.02.2015, 16:33
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 222
Hat Karma vergeben: 45 Mal
Karma erhalten: 82 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#5

Beitrag von glider » 07.03.2017, 18:00

Ich 'angle' mich meistens gleich nach dem Aufwachen noch bewegungslos vom Schwanz des Traumes zum Anfang zurück. Dabei muss ich aber auch aufpassen, mich nicht zuerst in ein mir wichtiges Detail zu verlieren. Sonst geht mir dann vielfach der Anfang des Traumes vergessen, obwohl er mir beim Aufwachen noch präsent war. Sogar bei KT's passiert mir das und nervt mich dann sehr.

Ne0
Beiträge: 15
Registriert: 20.04.2017, 19:46
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 2 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#6

Beitrag von Ne0 » 13.07.2017, 15:18


Alesto35
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2017, 10:34
Karma erhalten: 1 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#7

Beitrag von Alesto35 » 28.10.2017, 17:39

Ich kenne das noch von meinen Anfängen als ich mir die Traumerinnerung erst antrainiert habe. Mir hat es sehr geholfen direkt nach dem Aufstehen ein paar (zugegeben äußerst häßliche) Strichzeichnungen zu machen und ein paar Stichwörter daneben. Das ganze habe ich in den ersten 10-15 sekunden nach dem Wachwerden sofort ausgeführt.
Am besten nicht über das "Erinnern an den Traum" nachdenken sondern einfach drauf los zeichnen / schreiben :)

LG
alexandra

Durette
Beiträge: 44
Registriert: 31.10.2017, 10:54
Karma erhalten: 3 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#8

Beitrag von Durette » 02.11.2017, 19:51

Also ich hatte dieses Problem auch lange. Es ist komischerweise deutlich besser geworden als ich angefangen habe einen Voicerecorder für die Aufzeichnung meiner Träume zu nutzen. Ist einfach einfacher und kostet nicht so viel Überwindung wie in ein Traumtagebuch zu schreiben. Vielleicht hilft dir das ja auch :)

DreamState
Administrator
Beiträge: 4700
Registriert: 06.07.2011, 15:06
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Praktizierender Oneironaut!
KT-Anzahl: 196
Wohnort: Void
Hat Karma vergeben: 649 Mal
Karma erhalten: 638 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traumerinnerung verschwindet

#9

Beitrag von DreamState » 04.11.2017, 08:58

Machst du dir Notizen? Deine Ausdrucksweise "raus gesaugt werden" ist spannend.
Dass Träume flüchtig sind, kenne ich.
Dass man sich plötzlich nicht mehr an alles erinnert, kenne ich auch.

Aber das man sich erinnert und fortschreitenden alles verschwindet, das ist mir neu :)

partival
Beiträge: 63
Registriert: 05.11.2017, 09:59
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Nihil verum est, omnia licita!
KT-Anzahl: 2
Wohnort: Schweiz
Hat Karma vergeben: 9 Mal
Karma erhalten: 14 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#10

Beitrag von partival » 06.11.2017, 10:28

So ein Post von eurem Neuling ;)

Ich habe diese Situation in den letzten 2 Nächte bzw. am morgen. Ich wollte mein Traum kurz durchgehen, damit ich ihn dann am Tisch aufschreiben kann. Aber es machte immer beim Nachdenken Schwupps und weg.
Ich vermute mein Gehirn hat nach dem Aufwachen eine Routin, die es seit 20 Jahren aufgebaut hatte. Mein Gehirn liefert mir sozusagen Informationen wann ich auf den Zug muss, was ich heute vorhabe, wann ich heute Feierabend habe etc.
Es ist wirklich zum aufregen, aber ich versuche das Problem zu beheben. Indem ich meinem Gehirn sage das diese Träume wichtig für mich sind. Am besten geht es wenn man den Traum einem Freund oder hier im Forum erzählt und positives Feedback erwarten kann. Das Gehir schüttet Dopamin aus (harter Stoff für Glückgefühle :D ) und wird somit "süchtig" nach der Traumerinnerung. Oder man belohnt es wenn man sich an einem Traum erinnert mit (schweizer) Schokolade oder sonst was gutes ;)

@Durette das mit dem Voicerekorder finde ich eine gute Idee. Jedoch funktioniert das bei mir nicht, weil ich:
1. Meine Stimme nicht gerne Höre.
2. Man meinen könnte ich wäre besoffen.
3. Meine Interpretation sich zu Stichwortartig und zu viele ähms beinhaltet

Aber jedem das Seine

yagamisenpai573
Beiträge: 91
Registriert: 13.10.2017, 15:53
Hat Karma vergeben: 12 Mal
Karma erhalten: 15 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#11

Beitrag von yagamisenpai573 » 12.11.2017, 14:52

Wenns dir letztendlich bei der TE nur ums Klarträumen geht:
Man braucht nicht unbedingt ne gute TE, um sich an KT´s zu erinnern, Klarträume vergisst man vieeeel schwerer als Trübträume.
Wenn TE also nichso dein Ding ist, lass es einfach, wirklich nötig ist es nämlich nicht.

Mey
Beiträge: 1243
Registriert: 06.11.2013, 21:04
Geschlecht: weiblich
Avatar Status: auf dem Weg zum Klartraum :)
KT-Anzahl: 0
Hat Karma vergeben: 224 Mal
Karma erhalten: 223 Mal

Re: Traumerinnerung verschwindet

#12

Beitrag von Mey » 14.11.2017, 20:05

Ich stimme dir teilweise zu yagi!
ich glaube würden wir uns von Denkweisen wie " Du kannst nur Klar träumen wenn du TE hast" los sagen würden, wäre alles einfacher.

Aber ich denke auch,wenn du deine TE mit einem TTB aufbesserst, ist das eine art Wertschätzung deiner Träume und sie werden die insgesamt wichtiger und somit auch die Klar"Träume".

Antworten