Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben
Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#16

Beitrag von Svencho »

Guten Morgen! ;)

Oni hat geschrieben: 16.04.2022, 13:13

was meinst du mit "Kopf wackeln"? So in Richtung schwindel, dass sich alles dreht?

Also mit Wackeln ist hier eine gefühlte hin und her Bewegung des Kopfes gemeint aber ja, Schwindel kommt dem Gefühl dann auch schon sehr nah.

Oni hat geschrieben: 16.04.2022, 13:13

Ich fand IWILD eigentlich immer besser, da ich auch die nächtliche Unterbrechung des Schlafes nicht so toll fand beim regulären WILD.

Hast du den IWILD also ohne WBTB gemacht?
Ich versuche den IWILD wieder seit 2 Tagen, deine Antwort hatte mich irgendwie direkt wieder motiviert da anzusetzen ;D

Meine Fehler sind nur noch recht hoch wie es scheint aber ich versuche es mir bei jedem Erwachen zur Gewohnheit zu machen die Trennung, dann die Zyklen durchzuführen.

Liebe Grüße

Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#17

Beitrag von Svencho »

Kurzes Update

WOW in 2 Tagen bin ich schon 2 Monate dabei oO Es wundert mich selbst dass ich noch dran bin obwohl ich keinen KT zu verzeichnen habe.
Ich habe in der Zeit jetzt 99 Träume dokumentiert.

Was mich immer noch sehr fasziniert ist dass ich, seit dem ich die IWILD Methode ausprobiere, 1x die Woche vom IWILD geträumt habe.
Ich denke es liegt daran dass ich mich am Tag UND in der Nacht damit beschäftigt habe. Mit den RC´s z.B. habe ich ich mich ausschließlich Tags beschäftigt.
Meine RC´s sind zur Zeit von ernsten 30 mal am Tag zu halbgaren 2-3x am Tag geworden.

Ich habe die Theorie im Kopf dass wenn ich mich genau so intensiv mit den RC´s beschäftige, also quasi als Technik in der Nacht RC´s mache oder auch mittels AS öfter daran denke, es auch im Traum einbaue.

Die letzte Woche

Da gibt es seitens des IWILD nicht viel zu berichten ;) Da ich die meisten Gelegenheiten für den IWILD verpasse/ gar nicht erst merke dass ich wach werde, habe ich mit einer Kombi aus IWILD und Rhythm Napping experimentiert. Hier gibt es zur Zeit kleine Technische Hürden wie z.B. Ton zu leise etc. Die üblichen Probleme :D Aber auf ein Hilfsmittel angewiesen zu sein ist auf die Dauer glaube ich auch nicht das gelbe vom EI.

Mal sehen, ich weis noch nicht wie ich jetzt weiter mache. Auf aufhören habe ich aber kein bock :D

Traumerinnerung

Ich hatte jetzt ne ganz schöne TE flaute. Ich weiß nicht warum mir das erst gestern eingefallen ist aber ich habe jetzt einfach mal SSILD am Abend beim einschlafen gemacht und siehe da, nicht nur die TE an sich, sondern auch die Qualität und Intensität hat sich direkt wieder gesteigert! Bei mir zeigte sich "täglich SSILD scheint die Wirkung zu verlieren, jedoch zwischendurch eingeschoben verbessert die Trübträume sehr".

Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#18

Beitrag von Svencho »

Update

Guten Tag! Es wird mal wieder Zeit etwas von meinen Erfahrungen zu berichten.
Ich habe jetzt wieder ca. einen Monat mit den oben beschriebenen Techniken verbracht.
Dazu muss ich sagen dass sie mir kaum spaß gemacht haben. Im Gegenteil, ich bin morgens teilweise sogar frustriert aufgewacht weil nicht mal die einfachsten Ideen funktioniert hatten. In der Theorie schön, daher hoch motiviert gestartet aber die Praxis hat mir nicht so gefallen.

Ich habe mich jetzt grob eine Woche gar nicht mit dem Thema befasst. Es war einfach mal an der Zeit mich wieder etwas zu erden und anschließend neu auszurichten, wenn ihr versteht!?

Ich möchte jetzt gern MILD über einen Monat ausprobieren.

MILD

Mein Vorgehen:

  1. Am Abend die AS: Ich Erinnere mich an meine Träume.

  2. Eins meiner oft Zahlreichen Erwachen nutzen um mich an meinen vorherigen Traum zu erinnern und zu MILDen.
    Ich habe mir den MILDen Satz etwas angepasst. "Das nächste mal wenn ich träume, erkenne ich dass ich träume."

Letzte Nacht

Ich habe in der letzten Nacht direkt angefangen zu MILDen.
Seit langen mal wieder so viele Träume in einer Nacht gehabt, naja..
Nach meinem dritten Traum suchte ich mir ein mir passendes Traumzeichen heraus, spielte den Film weiter wie ich erkenne dass ich träume und einen RC mache.

Schwierigkeiten dabei:

  • Mich zu sortieren. Sich also das ganze vorzustellen und den MILDen Satz zu verwenden. Ich habe es einfach abwechselnd gemacht:
    MILDen Satz, MILDen Satz, MILDen Satz, MILDen Satz, Szene vorgestellt (Dann wiederholen).

  • Ich bin einige Male weg gedriftet obwohl ich etwas länger als gewohnt wach war. Ein wenig mehr Fokus kann nicht schaden.

Wenn einer Erfahrungen mit MILD und Tipps für mich hat, ich bin ganz Ohr!! ;)

MILD Übung
Sich vorzunehmen beim eintreffen von 4 verschiedenen Situationen einen RC zu machen, führe ich täglich durch.
Ich habe dafür eine APP, den MILD Trainer:
[External Link Removed for Guests]

Bis dann!! :P

Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#19

Beitrag von Svencho »

Hallo!

Ich habe eine längere Pause gemacht da ich keine Motivation mehr hatte. Nun bin ich gerade wieder dabei!
von null KT habe ich mich jetzt wieder auf 2 Träume pro Nacht hoch gearbeitet, das klappt immer sehr zuverlässig.
Meine Methoden sind AS am Abend: "Ich erinnere mich an meine Träume..." und TTB. Natürlich ist es mir in dem Moment auch sehr wichtig Traumerinnerung zu haben.

Aktuell:
Ich habe zur Zeit ein Interesse an MILD entwickelt, dieses möchte ich gern weiter ausbauen. Falls jemand gute Praxis Kenntnisse hat, ich bin immer gern für Anregungen offen.

In der Vorbereitung nutze ich die täglichen, von LaBerge kreierte Übung, an 4 ausgewählten Ereignissen des Tages Reality Checks zu machen.
Das läuft gerade mittelmäßig. (2-3)

Ich habe bereits 3 Nächte Erfahrungen mit MILD gesammelt, dabei bin ich in 2 Nächten 1x mit TE wach geworden und in einer Nacht 3x. In allen Fällen habe ich meinen Traum einige Male durchgespielt. Dann habe ich ca. 3 mal den Milden Satz aufgesagt "Wenn ich träume, werde ich mich daran erinnern dass ich träume." und 1x die Traumscene durchgespielt mit der Änderung dass ich erkenne das ich träume.

Ich hatte zwar keinen KT aber es hat mir trotzdem spaß gemacht und ich bin weiterhin recht zuversichtlich.

Geplant:
Heute Abend möchte ich das ganze erneut machen mit den Unterschied dass ich mich nach dem erwachen erst hinsetze und 5- 10 min. warte um den WBTB auszubauen. Das sollte auch gerade mein primär Ziel sein, immerhin soll der WBTB ja das A und O sein....

Für die Zukunft kann ich das ganze auch noch mit meiner REMEE unterstützen. In dem Buch von LaBerge habe ich gelesen dass eine Lichtquelle bei MILD einen erheblichen Vorsprung geben soll. bei Nachfrage kann ich die Stelle gern zitieren. Ich füge ein Bild ein, wie ich die REMEE eingestellt habe. Ich würde dann denke ich nach der Wachphase den NAP Mode wählen.
LINK
[External Link Removed for Guests]

Okay, so sieht´s aus.

Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#20

Beitrag von Svencho »

Hallo Leute!

Ja ich merke dass ich gerade wieder sehr motiviert bin. Ich denke auch dass ich einen Durchbruch in Sachen "verstehen" hatte.
Ich möchte die Sache mit dem KB jetzt wirklich mal LANGE durchziehen.
Die Realitätsprüfungen sind das Fundament meiner KT Versuche. Zur Zeit mache ich sie wie folgt:

  1. Träume ich? oder bin ich gerade wach?
  2. Nasen RC
  3. Finger durch Hand RC
  4. Wo bin ich? Wie bin ich hier her gekommen?

Das ist insgesamt ein recht anstrengender Prozess, manchmal merke ich wie es mir schwer fällt bei der Sache zu bleiben.
Jedoch möchte ich es beibehalten, mich dran gewöhnen. Ich interessiere mich seit 2016 für das Thema und bis dato hatte ich noch keinen anständigen Klartraum, dies wird sich jetzt ändern!

TTB:
Seit Neubeginn im Dez. habe ich 21 Träume und 4 deutliche, wiederkehrende Traumzeichen notiert.

MILD:
Übungen
Die von LaBerge angeregte Übung zur Selbsterinnerung ist für eine Woche ausgewertet:
1 Tag: 2/4
2 Tag: 3/4
3 Tag: 4/4
4 Tag: 3/4
5 Tag: 4/4
6 Tag: 4/4
7 Tag: 3/4
Das notiere ich hier jetzt natürlich nicht jedes Mal aber nur für den ersten überblick...

Ich habe einen recht ordentlichen WBTB zu Stande bekommen und das hat mich sehr gefreut!

Bleib am Ball..

Svencho
Beiträge: 145
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 43 Mal
Karma erhalten: 37 Mal

Logbuch KT Start 23.02.2022 SvenchO

#21

Beitrag von Svencho »

Kurzes Update

MILD ist für mich echt eine Herausforderung.

Ich komme besser mit SSILD zurecht, zwar bislang ohne KT aber die beobachteten Vorteile sind:
Schnelles einschlafen, Hypnagoge Bilder und Geräusche, direkte Traumerinnerung, mehrfaches Erwachen in der Nacht, auch bei WILD versuchen nützlich um wegdriften zu provozieren. Die nächsten SSILD´s sollen eine Autosuggestion beinhalten.
wie z.B.
Sehen- Ich erkenne dass ich träume.
Hören- Ich erkenne dass ich träume.
fühlen- Ich erkenne dass ich träume.
...

Diese Woche möchte ich aber erst mal das Rhythm Napping von "Saltcube" ausprobieren um vielleicht besser in die IWILD´s zu finden:
Weckton in Minuten nach 8,4,8,12,16,20,20,4,4,4,4....

Ich werde berichten.

Antworten