Wie klar seid ihr im Traum?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
holunderträumer
Beiträge: 1
Registriert seit: 2 Jahren 10 Monaten
Geschlecht: weiblich
Karma erhalten: 1 Mal

Wie klar seid ihr im Traum?

#1

Beitrag von holunderträumer »

Hallo! :)

Seit einigen Jahren bin ich schon mit dem Prinzip des luziden Träumens bekannt.
Innerhalb dieses Zeitraums habe ich mich immer mal wieder ein paar Wochen lang mit dem Thema auseinandergesetzt und versucht, Klarträume zu erlangen. Meistens fehlte mir zugegebenermaßen die Disziplin, um länger am Ball zu bleiben :D Aber momentan bin ich wieder etwas motivierter und würde es gerne mal in einen RICHTIGEN Klartraum schaffen.
Bisher war es nämlich meistens so, dass ich zu den Zeiten wo ich mich intensiv mit dem Thema befasst habe und versucht habe einen Klartraum zu erlangen, ab und zu in den Träumen gemerkt habe, dass ich träume - bin aber meistens nach ein paar Sekunden direkt wieder in einen Trübtraum abgedriftet und konnte in dem kurzen Moment des "Klarseins" auch nur wenig bis gar nichts steuern. Im Nachhinein war ich mir oft gar nicht mal mehr sicher, ob es überhaupt ein Klartraum war, oder ob ich nur geträumt habe, dass ich einen Klartraum habe (macht das Sinn? xD)

Auf jeden Fall hatte ich in meinen Träumen nie so ein krasses "hier und jetzt" - Gefühl, sondern es hat sich vor allem im Nachhinein so angefühlt als wäre es ein normaler Traum mit einem normal geringen Bewusstsein gewesen.
Ist das normal so, oder fehlt es da einfach nur an noch mehr Übung? :(
Ich habe auch mal gelesen, dass es ganz verschiedene Klarheitsstufen gibt, von "ich merke grade so, dass ich träume, kann aber nichts steuern" bis zu "ich erschaffe meine eigene Welt und der Klartraum hält einige Zeit an vor dem Aufwachen". Daher wollte ich mal fragen wie klar ihr denn eure Klarträume erlebt und wie intensiv ihr das wahrnehmt :) Wie sehr kann man denn einen sehr klaren Klartraum mit der Realität vergleichen?

Viele liebe Grüße
Holunderträumer

Lucinda
Beiträge: 786
Registriert seit: 7 Jahren 4 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 400
Wohnort: Hessen
Hat Karma vergeben: 80 Mal
Karma erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Wie klar seid ihr im Traum?

#2

Beitrag von Lucinda »

Hallo Holunderträumer,

willkommen hier im Forum. (Y)

Seit einer Weile ist es hier ziemlich ruhig geworden, an anderen Orten geht es aktiver zu wie im Discord-Channel, oben links, neben "Schnellzugriff" auf der Leiste.

Bewusstheit und Wachheit sind definitionsgemäß ja zwei unterschiedliche Kategorien.

Ich persönlich habe ganz unterschiedliche Zustände erlebt, sowohl bewusstseinsmäßig ganz da und wach zu sein, aber nicht so deutliche Sicht zu haben oder Ziele dennoch nicht so klar steuern zu können, meist kurz darauf zu erwachen, voll und ganz ausgeschlafen. Andererseits aber auch hyperreale Bildqualität und Sinnesempfindungen zu haben, nachzudenken, mich jedoch nicht erinnern zu können, wie die aktuelle Situation im Wachleben ist und evtl. trotzdessen "müde" zu erwachen.

"Sehr klare KT" können hyperreal sein, farbenfroher, schärfer, intensiver, detaillierter als die Wachwelt. :lol:

Erfahrungsgemäß ist eine "gleichschwebende Aufmerksamkeit" - eigentlich ein Begriff aus der Psychoanalyse - ganz hilfreich, um im Traum zu bleiben und nicht herauskatapultiert zu werden aufgrund von zu angespannter oder zu heftiger Hirnaktivität bzw. Wachheit. Mehr beobachten mit zwischenzeitlichen Besinnungen zu träumen, wie einen RC (Hände betrachten, Finger zählen) durchführen, als zu angestrengt nachzudenken und "zaubern" zu wollen. Andere beschreiben, dass das Anfassen von Dingen im Traum wie den Boden, Wände, den Traum stabilisieren täten.

:-) Grüße
Lucinda

Skywalker99
Beiträge: 5
Registriert seit: 1 Jahr
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 1
Hat Karma vergeben: 3 Mal

Wie klar seid ihr im Traum?

#3

Beitrag von Skywalker99 »

Hallo, also ich habe manchmal für eine relativ kurze Zeit eine sehr gute Klarheit und Bewusstheit, wo ich viel steuern kann, aber dann kommt ein Ereignis im Traum, dass mich triggert und dann verliere ich diese Klarheit wieder. Aber je mehr ich mein Traumtagebuch führe und Reality Checks übe, desto besser wird es, habe ich das Gefühl :)

Skywalker99
Beiträge: 5
Registriert seit: 1 Jahr
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 1
Hat Karma vergeben: 3 Mal

Wie klar seid ihr im Traum?

#4

Beitrag von Skywalker99 »

Hallo, also ich habe manchmal für eine relativ kurze Zeit eine sehr gute Klarheit und Bewusstheit, wo ich viel steuern kann, aber dann kommt ein Ereignis im Traum, dass mich triggert und dann verliere ich diese Klarheit wieder. Aber je mehr ich mein Traumtagebuch führe und Reality Checks übe, desto besser wird es, habe ich das Gefühl :)

Antworten